www.laufen-in-witten.de

Teil von WWW.ULI-SAUER.DE  Ulis Laufseiten  London Marathon  Fotoseiten  Stories  Buchtipps  Neues  Links

         sitemap  Impressum  Guter Zweck  Kontakt

Laufen in Witten: Ergebnisdienst Archiv 2010
Jan  Feb  März  April  Mai  Juni  Juli  August  September  Oktober  November  Dezember
 

2000  2001  2002  2003  2004  2005  2006  2007  2008  2009  2010  2011  2012  2013  2014  2015

Für Läufe mit vielen Wittener Teilnehmern: Ergebnislisten-Übersicht

Dezember 2010

nach oben

31.12.10 Werl-Soest, Silvesterlauf
                 Essen, Silvesterluauf


Gut gerutscht: Das Triathlon-Team TG Witten rennt Silvester von Werl nach Soest.
(Foto: Thomas Becker)


Massenhaft dabei: Der PV-Triathlon Witten viel und schnell auf gleicher Strecke.
 

Werl-Soest 
Der für den SV Gladbeck startende PV-Triathlet Georg Potrebitsch (Foto) ist schnellster Wittener mit 50:53 auf Gesamtplatz 11. Die beste Wittener AK-Platzierung errreicht Klaus Augustin als seltener 3. M60 in 1:00:58. Dirk Oesterwind wird 4. M45 in 55:08. Schnellste Wittenerin ist Judith Bierey (alle TT-TGW) als 9. W40 in 1:13:39.

Die vollständige Ergebnisliste gibt es
bei Mika-Timing. Wittener Ergebnisliste

Essen 
Andrea Halbe (LT Stockum) berichtet vom Silvesterlauf in Essen, wo sie über 5km in 21:22 den 2. Platz in W40 belegt. Über 8,2km kommt Uwe Bandmann (PV) in 32:28 auf den 14. Gesamtplatz und wird 3. M40. 
Bericht  Ergebnisliste
 

14.12.10 Witten, Weihnachtslauf

Ergebnisse des Wittener Weihnachtslaufs beim Veranstalter PV-Triathlon.
Historie

 

04.12.10 Herdecke, Nikolauslauf
                 Sondershausen, Untertage-Marathon


Gute Laune schützt vor Kälte: Passend zum Trikot färben sich die Nasen beim Nikolauslauf


Herdecke 

Samuel Scharrer
als 5. M20 und Iris Kohler als 2. W35 (beide TT-TGW) sind die schnellsten Wittener beim auf ca. 8km verkürzten Nikolauslauf. Ihre Altersklassen gewinnen Klaus Augustin (M60, TT-TGW), Anne Heibing (W55, PV) und Monika Schiemann (W60, Team Speiche). Zweite Plätze für Roman Köhler (M35, Team Speiche) und Ingelore Köster (W65, PV). Über 700 Läuferinnen und Läufer trotzen der Eiseskälte und meistern das glatte Geläuf!
Wittener Ergebnisse   500 Schnee-Fotos.


Sondershausen 
Einen ganz besonderen Christ-Stollen hat sich Falko Scheitza (Preußen 11 Bo) für das 2. Advent-Wochenende ausgesucht: Die Untertage-Strecke im Salzbergwerk von Sondershausen! Den wohl schwersten Marathon Deutschlands bringt er in 4:42:49 als 27. M45 zu Ende.
Ergebnisliste

 

November 2010

nach oben

28.11.10 Lüchtringen, Westfälische Crosslaufmeisterschaften
                 Herten-Bertlich, Straßenläufe

Herten 
Bei den Bertlicher Straßenläufen ist das PV-Duo Pascal Czollmann (17:44) und Marcus Dildrup (17:54) über 5km Kopf an Kopf unterwegs und muss sich im Gesamteinlauf zwar mit Platz 2 und 3 begnügen, doch gewinnen beide ihre Altersklasse. Anke Libuda (PV) siegt auf der Marathonstrecke in W30 mit 3:44:27.
Wittener Ergebnisse und Bericht USC Bochum

Lüchtringen 
Ein sensationeller Doppelsieg gelingt Jan Simon Hamann (USC Bochum) bei den Westfälischen Crosslauf-meisterschaften! Er siegt über die Mittelstrecke (4000m) und über die Langstrecke (9200m) vor hochklassiger Konkurrenz. Sven Bergner (PV-Triathlon) wird 3. in MHK über 9200m in 35:13.

(Middel-Foto: Simon Hamann)
Middel-Foto: Jan Simon HamannBericht von Peter Mäder (USC Bo):
Simon Hamann
kann seine unglaubliche Erfolgsserie in diesem Jahr krönen und siegt in der Hauptklasse sowohl auf der Mittel- (4700 m) als auch auf der Langdistanz (9200 m). Sehr erfreulich auch die Ausbeute der anderen Athletinnen und Athleten des USC Bochum. Louisa Basner weiß sich in der W 14 mit einem erfreulichen 3.Platz ebenso gut wie ihr Bruder Lennart in der AK M 15 mit einem 4. Platz in Szene zu setzen. Annika Gomell setzt in der Juniorinnenklasse mit ihrem 3.Rang ein weiteres Ausrufezeichen. Max Eysel kann in der Männerhauptklasse auf der Langstrecke mit seinem 7. Platz überzeugen. Dieses aus USC-Sicht sehr erfreuliche Gruppenabschneiden wird dann letztlich noch durch den Westfalentitel von Melanie Kroniger in der W40 vergoldet.
Ergebnisliste
 

27.11.10 Essen, Blumensaat-Lauf
                 Unna, Kurparklauf

Essen 
Den August-Blumensaat-Halbmarathon am Baldeney-See gewinnt der Vorjahres-Weihnachtslaufsieger Bastian Krantz in der Top-Zeit von 1:10:42. Andrea Halbe (LT Stockum) ist nach 1:58:29 im Ziel.
Über 10km erreicht Ralf Kubczka (TT-TGW) in 37:13 den 2. Platz in M35 als 31. gesamt. Uwe Bandmann (PV) kommt mit 38:39 auf den 45. Platz im Gesamtfeld und wird 9. M40. Andrea berichtet vom Lauf  Ergebnisliste

Witten 
Die Laufbahn-Chance für Jede(n)!
Der Stadtsportverband Witten lädt alle interessierten Läuferinnen und Läufer ein, ab 08.12. jeden Mittwoch von 20-21 Uhr auf der Bahn im Wullenstadion zu trainieren.
Kostenlos für alle und jeden!
Mehr Infos
 

21.11.10 Mülheim, Rennbahn-Cross

Selbstverständlich gewinnt Klaus Augustin (TT-TGW) auch auf der Pferderennbahn seine Altersklasse. Mit 34:21 für 8,3km ist er ohne echte Konkurrenz in M60. Ergebnisliste
 

20.11.10 Werl, Straßenlauf
                 Humfeld, Lipperland-Marathon

Werl 10km
Auch wer sehr schnell läuft, trifft manchmal auf noch Schnellere. Dirk Strothkamp benötigt beim Werler Straßenlauf für 10km 36:24, das reicht zu Platz 8 im Gesamtfeld und Platz 5 in M40. Stephan Stolecki (beide TT-TGW) ist mit 37:11 als 6. M40 und 10. gesamt noch dahinter.

Dirk Strothkamp, TT-TGW, 36:24, 5. M40, 8. gesamt
Stephan Stolecki, TT-TGW, 37:11, 6. M40, 10.
Reinert Grobe, oV, 46:16, 4. M50, 51.

Falko Scheitza, Preußen 11, 42:58, 10. M45, 37.
Ergebnisliste

Humfeld 
Andreas Bremer (TT-TGW) läuft letzten Marathon - in der AK50! Beim 31. Lipperland Volksmarathon in Humfeld erreicht Andreas auf dem anspruchsvollen Kurs in seinem 117. Marathon eine Zeit von 4:18:02 und wird 16. M50. Ab 2011 startet er in der AK55.
Ergebnisliste
 

14.11.10 Bochum, Citylauf im Westpark

Dirk Oesterwind (TT-TGW) gewinnt beim Bochumer Citylauf im Westpark über 10km die M45 in 35:40. Treppchenplätze auch für Stephan Stolecki (3. M40, 38:24), Thomas Ulm (2. M45, 38:28), Lars Wenzel (3. MJA, 41:34, alle TT-TGW), Wilhelm Formann (2. M55, 41:38, oV) und Sabine Steinau (PV, 48:22, 3. W45). Über 2100m gewinnt Tim Siepmann (PV) in 8:17. Seine Schwester Rena Siepmann wird Dritte in 9:59.
Wittener Ergebnisse  Harry-Fotos
 

13.11.10 Hagen-Hohenlimburg, Elseyer Herbstwaldlauf
                 Dortmund, Westfalenparklauf
                 Troisdorf, 6-Stunden-Lauf
                 Haltern, Cross-Duathlon

Hohenlimburg 
Beim Elseyer Herbstwaldlauf hat das November-Wetter auch in diesem Jahr die Strecke wieder bestens präpariert. Samuel Scharrer (TT-TGW) ist auf der stellenweise schlammigen Cross-Strecke am Bemberg nach 9,5km und 37:03 min um 1 Sekunde schneller als sein Vereinskamerad Dirk Strothkamp. Beide werden 2. in ihren Altersklassen. Klaus Augustin gewinnt die M60 in 40:05. Schnellste Wittenerin ist Christiane Roik in 49:02 als 2. W45. Über 5,4km siegt TTW-Neuzugang Sina Seubert in WHK.
Wittener Ergebnisse  Harry-Fotos

Dortmund 
Der Westfalenparklauf wird von den Top-Läufern der LGO Dortmund dominiert. Gut mithalten können da die PV-Läufer Markus Dildrop
(9. MHK 37:13) und Pascal Czollmann (2. M30 37:17). Rena Siepmann (PV) gewinnt über 1100m in 4:29 die Altersklasse W9.
10km
Markus Dildrop, PV, 37:13, 9. MHK
Pascal Czollmann, PV, 37:17, 2. M30
Jörg Schönfeldt
, Speiche Witten, 42:25, 3. M45
Andreas Bremer
, TT-TGW, 47:19, 4. M50
1100m
Rena Siepmann, PV, 4:29, 1. W9
Ergebnisliste

Troisdorf 
Anke Libuda
(PV) läuft 6 Stunden lang mit mehr als 10km/h und siegt nach 64,1 km in ihrer Altersklasse. Der 10. Troisdorfer 6-Std-Lauf ist trotz Dauerregens gut besucht. Anke wird Gesamt-Vierte. Ergebnisliste
siehe auch Tria-News

Haltern
 

Mathias Hölscher
(PV) ist einziger Wittener Starter beim Cross-Duathlon (3,5/12/3,5). Er wird 5. M30.
Ergebnisliste
 

07.11.10 Dortmund, Trailrun Worldmasters
                 Bottrop, Herbstwaldlauf
                 New York City (US), Marathon
                 Herne, St.-Martini-Lauf
                 Essen, Kettwiger Altstadtlauf

Dortmund World Masters
Zahlreiche Altersklassensiege erlaufen die Wittener Sportler beim Ospeler Herbstlauf im Dorneywald. Über 6km stehen Dietmar Bierey (TT-TGW), Andrea Halbe (LT Stockum), Dirk Strothkamp, Iris Kohler (beide TT-TGW) und Mathias Hölscher (PV) ganz oben auf dem Treppchen. Bei den Schülern sind Felice Gerards (PV) und Marie Niggemeyer (TuS Stockum) auf ersten Plätzen.

Klaus Augustin
, TT-TGW, 5:09:27, 3. Masters
Nils Brüchert-Pastor, PV, 5:39:58, 51. M
Christopher Michael Krause, TT-TGW, 6:04:09, 66. M
Laura Routaboul de Brüchert-P., PV, 6:22:57, 18. W
Silke Wienforth, oV, 6:38:57, 25. W

Night Run 6km
Adrian Pfältzer, oV, 24:41, 26. M
Christiane Roik, TT-TGW, 26:52, 6. W
Matthias Roik, TT-TGW, 29:06, 55. M
Axel Kaatz, TT-TGW, 29:11, 56. M
Angelika Krause-Holtz, TT-TGW, 32:45, 30. W
Ergebnisliste

Bottrop
Birgit Schönherr-Hölscher (PV) wird zum zweiten Mal Deutsche Meisterin über 50km. In 3:51:37 siegt sie nach einer starken Schlussphase noch sicher vor Manuela Röder aus Leipzig. Birgit Wiegand (PV) wird über 25km 2. W40 in 2:03:55. Den 25km-Lauf gewinnt Roland Steinmetz in 1:25:53. Wittener Ergebnisse und Bochumer Nachbarn


New York City (US)

Uli Sauer
, LT Stockum,
3:41:42,
179. M55, 7938. gesamt

Siegfried Marx, TT-TGW,
4:36:07,
876. M55, 27606. gesamt

Ergebnisliste





Herne 10km
Beim St.-Martini-Lauf in der Herner City über 10km wird Jan Timo Lischka (TT-TGW) in 39:48 2. M30. Sabine Steinau ist nur eine Woche nach dem Frankfurt-Marathon schon wieder schnell unterwegs und wird in 46:49 2. W45.

Jan Timo Lischka, TTW, 39:48, 2. M30, 24. gesamt
Robert Grobe, oV, 45:19, 9. M50, 69.
Sabine Steinau, PV, 46:49, 3. W45, 12. W gesamt
Hans-Peter Otto, PV, 49:40, 14. M50, 119.
Sebastian Hartig, PV, 52:51, 13. MHK, 155.
Ergebnisliste

Essen 5km
Uwe Bandmann, PV, 18:52, 4. M
Ergebnisliste
 

Oktober 2010

nach oben

31.10.10 Frankfurt, Marathon
                 Remscheid
                 Herten, Backumer Tal

Frankfurt
Stephan Seidel (TT-TGW) läuft beim schnellen Frankfurter Marathon persönliche Bestzeit und Wittener Jahresbestzeit mit 2:33:17! Stephans Laufbericht in Tria-News

Sabine Steinau (PV) läuft beim Frankfurt-Marathon supergute 3:37:34 und wird 33. in W45. Sensationell ist die Siegerzeit des Kenianers Wilson Kipsang: 2:04:57! Damit ist Frankfurt die viertschnellste Marathon-Strecke der Welt!
Stephan Seidel
, TTW,
2:33:17, 9. M35, 67. M
Sabine Steinau, PV,
3:37:34, 33. W45, 257. W
Frank Schülke, oV,
3:51:37, 869. M45, 4095. M
Gerald Petri, PV,
3:53:19, 679. M35, 4259. M
Ursula Kraneburg, Uni Witten,
4:14:48, 108. WHK, 888. W
Andreas Clauß, Uni Witten,
4:14:48, 585. MHK, 5835. M
Ergebnisliste

Remscheid 
135 Finisher machen die 100km-Premiere des Jubiläums-Röntgenlaufs zum vollen Erfolg! Unter ihnen auch Vielstarter Wilfried Leonhard (PV), der in 11:25:59 Std auf den 31. Platz kommt und 5. M50 wird. Jürgen Grühn (PV) begnügt sich mit 63km und 8:00:49. Zahlreiche Wittener starten beim Marathon und Halbmarathon. Ergebnisse

Herten
Birgit Schönherr-Hölscher
(PV) gewinnt den Crosslauf durchs Backumer Tal über 7400m in 30:37 min.
7400m
Markus Dildrop
, PV, 29:22, 3. MHK
Birgit Schönherr-Hölscher
, PV, 30:37, 1. W40
4550m
Mathias Hölscher, PV, 18:11, 1. M35
Ergebnisliste
 

30.10.10 Luzern, Halbmarathon



Marion Schürmann
, PV,
2:23:25, 181. W gesamt
Hans-Joachim Schürmann, PV,
2:23:25, 560. M
Ergebnisliste
 

24.10.10 Mülheim, Styrumer Straßenlauf

10km
Frank Blasey, PV, 42:20, 31. M gesamt
Andreas Bremer, TTW, 47:31, 71. M
Ergebnisliste
 

17.10.10 Palma (ESP), Mallorca-Marathon
                 Amsterdam (NED), Marathon

Birgit Schönherr-Hölscher kommt beim Mallorca-Marathon hinter der früheren Olympia-Teilnehmerin Sonja Oberem auf den 2. Platz. Mit 2:57:29 gewinnt sie ihre Altersklasse W40. Laura Routaboul de Brüchert-Pastor wird 4. W35 in 3:38:57. Auf der Halbmarathon-Strecke siegt Helga Groß (alle PV) mit sehr guten 1:54:52 in W65.

Palma Marathon
Birgit Schönherr-Hölscher, PV, 2:57:29, 1. W40, 2. W gesamt
Nils Brüchert-Pastor, PV, 3:29:33, 52. M40, 209. M gesamt
Laura Routaboul de B-P, PV, 3:38:57, 4. W35, 32.

Halbmarathon
Andreas Strate, TT-TGW, 1:52:51, 172. M45, 999. M gesamt
Helga Groß, PV, 1:54:52, 1. W65, 205. W
Antje Simone Strate, TT-TGW, 2:01:17, 67. W40, 323. W
Jörg Welter, PV, 2:03:56, 265. M40, 1394.
Ergebnisliste

Amsterdam Marathon
Drei Wochen nach Berlin läuft Stephan Stolecki (TT-TGW) schon wieder 42,2km am Stück, und das fast genauso schnell. Mit 2:54:36 wird er 41. M40 und 238. bei 8000 Finishern.

Bericht von Hans-Peter Otto:

Zum 35. Mal startete der Amsterdam- Marathon am 17.10. 2010 vom Olympischen Stadion durch die Hauptstadt der Niederlande. Durch den Vondelpark ging es vorbei am belebten Leidseplein hinaus in den Süden Richtung Ouderkerk entlang der Amstel, wieder zurück auf der anderen Seite der Amstel und jetzt durch den östlichen Teil der Stadt, um dann erneut durch den Vondelpark mit einem grandiosen Einlauf ins Olympische Stadion zu gelangen.
Super Sonnenwetter, grandiose Stimmung an den Straßen, Live-Musik selbst auf Booten auf der Amstel, gut organisierte Verpflegung und ein Multi-Kulti-Teilnehmerfeld mit insgesamt 31.000 Läufern im Marathon, Halbmarathon und Firmenläufen sorgten für ein tolles Wochenende. Schnellster Läufer war Getu Feleke aus Äthiopien in 2:05:43, schnellste Läuferin Alice Timbili aus Kenia in 2:25:01.
(Foto: Brigitte Hartig und Hans-Peter Otto)

Stephan Stolecki, TT-TGW, 2:54:36, 41. M40, 238. gesamt
Hans-Peter Otto, PV, 3:58:27, 386. M50, 4632.
Reinhard Wittor, 4:17:02, 505. M50, 6036. gesamt

Halbmarathon
Brigitte Hartig, PV, 2:05:34, 1922. W gesamt
Ergebnisliste
 

16.10.10 Lengerich, Teutolauf
                 Essen, Schlossparklauf


Sekt statt Soda: Das Triathlon-TEAM TG-Witten ist beim Teutolauf die drittgrößte Teilnehmergruppe und wird mit Schaumwein belohnt. Nur Dieter hat sogar eine Urkunde.

Lengerich
Beim 15. Teutolauf kommt Dieter Grobe (TT-TGW) auf der Kurzstrecke über 12,2km in 53:19 auf den 2. Platz M45. Auf der 29km-Strecke mit rund 600 teutowaldigen Höhenmetern ist Martin Schmidt (TT-TGW) mit 2:32:05 der schnellste Ruhrstädter. Wittener Ergebnisse  Harry-Fotos

Essen
Roman Köhler
, Team Speiche, 38:40, 3. M35, 16. gesamt
Andreas Bremer, TT-TGW, 47:35, 7. M50, 56.
Ergebnisliste
 

10.10.10 Essen, Marathon
                 Unna-Lünern, Hellwegserie

Essen
Der Traditionsmarathon am Baldeney-See ist immer wieder Garant für gute Leistungen. Dirk Oesterwind (TT-TGW) läuft mit 2:43:21 Wittener Jahresbeszeit! Er wird 3. M45 und 12. im stark besetzten Gesamtfeld. Manuel Meyer (TV Wat) reicht seine Bestleistung von 2:20:00 nur zum 2. Platz hinter dem Sieger aus Edinburgh. Dieter Pelzer (LGO Bo) bleibt mit 2:54:35 deutlich unter der 3-Std-Marke. Das schafft auch Vanessa Rösler mit 2:59:25 (bunert Do). Die Engländerin Lisa Joanne Barry (Foto oben rechts), die am Samstag beim Ruhrtal-Marathon in Witten den 2. Platz belegte, läuft in Essen gleich wieder 3:20:13 als 15. Frau im Gesamtfeld!

Dirk Oesterwind
, TT-TGW, 2:43:21, 3. M45, 12. gesamt
Thomas Mankiewicz, PV, 4:24:04, 121. M35, 894.

Dieter Pelzer, LGO Bo, 2:54:35, 12. M40, 39.
Andreas Plicht, Springorum Bo, 2:56:41, 13. M40, 52.
Jens Meyer, LT Bittermark, 2:57:20, 11. M35, 58.
Daniel Zerweck, Rapid Do, 2:57:22, 14. M45, 59.
Vanessa Rösler, bunert Do, 2:59:25, 3. W30, 5. W
Ergebnisliste

Unna-Lünern
21,1km
Jens Noritzsch, TT-TGW, 1:36:03, 3. M35, 17. gesamt
Andreas Bremer, TT-TGW, 1:54:01, 6. M50, 51.
Ergebnisliste
 

09.10.10 Witten, Ruhrtal-Marathon
                 Coesfeld, Citylauf mit Westf. Meisterschaften


4. Wittener Ruhrtal-Marathon, Start
die Sieger: 3. Thomas Domeyer , 1. Klaus Eickel, 2. Thomas WörmannZum 4. Mal siegt Antje MöllerDie Zweite: Lisa Joanne Barry aus Cambridge (UK)


Witten 
Mit strahlendem Sonnenschein und einem Rekord-Teilnehmerfeld wird der PV-Triathlon für den 4. Ruhrtal-Marathon belohnt.
Antje Möller (ASV Duisburg) siegt auch bei der 4. Auflage in sehr guten 3:11:42, Klaus Eickel (LGO Bochum) gewinnt in 2:58:57 nach unwiderstehlichem Endspurt vor dem schnellsten Wittener Thomas Wörmann (3:01:03). Bei den Damen ist Power-Frau Anke Libuda (PV) schnellste Steffi Röttger, schneller als die MännerWittenerin in 3:57:53.

Über Halbmarathon siegen Katja Rengers (Essen, 1:35:19) und Jared Wallbridge (Cambridge, UK, 1:21:52).
Über 10km schreibt der Zieleinlauf Geschichte: Steffi Rötger (Foto rechts) siegt in 35:31 und ist nicht nur schnellste Frau, sondern Nicklars Achenbach und alle 165 Männer sehen nur ihre Fersen! Schnellste Wittener sind Birgit Schönherr-Hölscher (PV, 38:25) und Michael Knorn (BWA, 36:11), jeweils auf Platz 2.
Komplette Ergebnislisten
Kleine Foto-Galerie vom Marathon-Start
PV-Foto-Galerie
Nina Englichs Fotogalerie des Handwerker-Teams

Coesfeld
10km
Beim beliebten Coesfelder Citylauf werden diesmal auch die Westfälischen 10km-Meisterschaften ausgetragen. Dirk Strothkamp kommt in 35:50 auf Platz 4 in M40, Stephan Stolecki ist mit 36:51 6. M40. Samuel Scharrer wird in 38:27 7. MHK. Iris Kohler (alle TT-TGW) wird in 40:50 Vizemeisterin in W35.

Dirk Strothkamp
, TT-TGW, 35:50, 4. M40, 23. gesamt
Stephan Stolecki, TT-TGW, 36:51, 6. M40, 33.
Samuel Scharrer, TT-TGW, 38:27, 7. MHK, 52.
Stefan Bachmayr, TT-TGW, 40:14, 12. M40, 76.
Iris Kohler, TT-TGW, 40:50, 2. W35, 84.

Ausgewählte Nachbarn:
Anselm von Borries, Rapid Do, 36:04, 6. MJA, 24.
Frederik Abel, Rapid Do, 36:52, 8. MJA, 34.
Peter Mäder, USC Bo, 41:22, 7. M50, 86.
Melanie Kroniger, USC Bo, 41:54, 4. W40, 92.
Annika Gommel, USC Bo, 42:19, 2. WJ, 96.
Irina Edling, USC Bo, 43:18, 3. WJ, 102.
Hans Paluczynski, Rapid Do, 43:36, 2. M65, 104.
Dieter Hauptvogel, Rapid Do, 43:37, 3. M65, 106.

5km
Andrea Halbe, LT Stockum, 25:23, 6. W40, 204.
Ergebnisliste
 

03.10.10 Köln, Marathon
                 Hattingen, Herbstgeländelauf
                 Herne-Gysenberg, Waldlaufmeisterschaften
                 Soest, Stadtlauf
                 Zeeland (NL), Marathon
                 Oslo (NOR), Halbmarathon

Köln 
Klaus Augustin (TT-TGW) ist beim 14. Kölner Marathon schnellster Wittener und erreicht mit 3:11:07 den 2. Platz in M60. Mark Kroege (TT-TGW) debütiert mit guten 3:36:15. Auf der Halbmarathon-Distanz kommt Anne Heibing (PV) in 1:54:41 auf den 7. Platz in W55. Jan Fitschen (TV Wat) überzeugt mit 1:05:17 und kann als Dritter 2 Kenianer hinter sich lassen. Wittener Ergebnisse

Hattingen

Beim 45. (!) Hattinger Herbstgeländelauf kommt Andreas Bremer (TT-TGW) über 6670m in 32:55 auf den 4. Platz im Gesamtfeld. Ergebnisliste

Herne-Gysenberg
Wenn das "Local Trailrunning Masters" hieße, wären vermutlich mehr gekommen ...
10km
Jan Timo Lischka, TT-TGW, 41:00, 1. M30, 11. gesamt
Günter Schremb, LGO Bo, 48:22, 2. M60, 27.
Burkhard Albrecht, TT-TGW, 55:37, 2. M55, 49.
Ergebnisliste

Soest
10km
Jens Noritzsch, TT-TGW, 37:37, 1. M35, 7. gesamt
Thomas Dietz, TT-TGW, 41:42, 2. M40, 26.

Roland Steinmetz, Bo, 34:27, 2. M30, 2.
Klaus Eickel, LGO Bo, 35:53, 2. MHK, 4.
Sebastian Mai, Bo, 38:24, 3. MHK, 10.
Barbara Thiel, USC Bo, 42:49, 1. W40, 2. W
Achim Fiolka, TGH Wetter, 43:33, 4. M55, 33.
Lena Sopie Burkhardt, LGO Do, 46:09, 1. WJB, 6.
Marita Achenbach, LT Bittermark, 51:38, 1. W55, 11.
5km
Michael Knorn, BW Annen, 17:25, 2. gesamt
Ergebnisliste

 


Strandbesuch mit Marathon: Die 3 Dirks mit Thommy

Zeeland
Bericht von Dirk Spitz (LGO Bochum):
Wellige Dünenwege, Strandpassagen, eine davon 7km lang, Treppen und das Sturmflutwerk Neeltje Jans prägen den Zeeland Marathon. Traditionell erfolgt der Start, nachdem die Glocken des Kirchturms von Burgh Haamstede 12 Mal erklingen. Nach angenehmen Wetterbedingungen zu Beginn bereitete der einsetzende Regen im letzten Viertel ein weiteres Hindernis. Als erster LGO´ler erreichte Thomas Toepper das Ziel, auf einem extra aufgeschütteten Sandhügel in Zoutelande, in 3:23:21 Std., ihm folgte Dirk Holstein in 3:32:21 Std., beide zeigten bei ihrem Debüt bei diesem Marathon - laut Veranstalter: Der schönsten und schwerste von den Niederlanden - eine starke Leistung. Dirk Spitz konnte seine Zeeland Marathon Zeit um über 12 Min. verbessern und lief wie alle Läufer und Läuferinnen traditionell mit der Zeeland-Flagge, nach 3:38:25 Std., ins Ziel. Dirk Finkensiep konnte seine Vorjahreszeit bei diesem Marathon um fast 30 Min. auf 4:07:54 Std. steigern.
Veranstalter-website  LGO-Fotos

Oslo (NOR) 
Vom Halbmarathon in Oslo begeistert zeigen sich Martina und Matthias Bergner (PV-Triathlon). Siehe Tria-News
 

September 2010

nach oben

26.09.10 Herdecke, Sterntaler-Lauf
                 Berlin, Marathon
                 Herten, Bertlicher Straßenläufe

Herdecke 
Passend zum 10. Jubiläum verzeichnet der Sterntaler-Lauf eine Rekordzahl von über 900 Meldungen! Herzlichen Dank an alle Teilnehmer.
Beim Hauptlauf über 9km sind die Wittener Damen unschlagbar: Iris Kohler (TTW) siegt vor Heike Rose (PV) und Kerstin Augustin. Auch bei den Jugendläufen gibt es zahlreiche Wittener Siege, allen voran Felice Gerards, Lisa Rose und Yanick Hermann (alle PV), die über 1 bzw. 2km die schnellsten aller Altersklassen sind. Ergebnislisten  Fotos  Video von Gernot Lütz


Pokal-Serie: 3 Wittener Damen auf dem Podium beim Sterntaler-Lauf

 

Berlin 
Stephan Stolecki
(TTW) führt das große Wittener Feld beim Berlin-Marathon mit 2:47:14 an. Hendrik Hasenclever (PV) kann sich über 3:15:38 freuen und Wilfried Leonhard (PV) ist mit 3:16:15 in M50 vorn dabei. Schnellste Wittenerin ist Heike Nicolaus (TuRa, W45) mit sehr guten 3:38:27.
Bericht von Jürgen Grühn  Wittener Ergebnisse und ausgewählte Nachbarn 

Herten-Bertlich 
Bei den Bertlicher Straßenläufen gewinnt Birgit Schönherr-Hölscher (PV) den Marathon in ihrem Trainingstempo von 3:21:00.
Wittener Ergebnisse
 

25.09.10  Duisburg, Lichterlauf
                  Lichtenau, Wildschütz-Klostermannlauf

Duisburg  
Tobias Severin
(LGO Bo) kommt beim stark besetzten Lichterlauf an der Regattabahn über 10km in 33:16 auf den 2. Platz. Der in Witten noch nicht ganz vergessene Ralf Kubeczka (Siemens) ist nach 38:38 auf Platz 40.
Ergebnisliste
 

Lichtenau  
Zwischen Staffelmarathon und Sterntalerlauf ging noch was für einen Teil des TT TG-W "Gazellenteams" beim 9.Wildschütz Klostermannlauf. Martin Schmitt läuft den hügeligen HM in 1:47h, Martina Schmitt einschließlich Rettung einer Ziege auf der Strecke in 2:11h auf Platz 5 in W40. Uwe und Marlies Potthoff erreichen auf der klassischen "Preußische Doppelmeile (15,064km)" nach 1:30:14h/1:33:35h das Ziel. Ergebnisliste
 

19.09.10 Dortmund, Rund um den Wasserturm
                 Inden, Laufen aber härter
                 Karsfeld, Seelauf


Wir sind dann mal auf dem Podium:
Die TTWTG-Damen strahlen als 2. in Sprockhövel (Harry-Foto)

Sprockhövel 
Mit 7 Teams, also 35 Teilnehmern, ist das Triathlon-TEAM TG Witten beim Sprockhöveler Staffel-Marthon präsent. Die 5 Damen "Wir sind dann mal wech" laufen 3:30:26 und sind klar auf Platz 2 vor den richtig benannten Dritten "Chancenlos". Das Mixed Team "Spaßexpress" macht Ernst mit 2:48:49 und kommt ebenfalls auf Platz 2. Die erfolgsgewohnten Männer der LGO Bo müssen sich nach 2:57:55 mit Platz 5 begnügen.
Ergebnisliste  Fotos von Harry Wenzel

Dortmund
21,1km
Jens Noritzsch, TTWTG, 1:34:12, 1. M35
Dirk Finkensiep, LGO Bo, 1:41:09, 2. M50
10km
Dieter Pawellek, PV, 49:33, 5. M45
Ergebnisliste

Inden  
Nicht Laufen, dafür härter ... Die Erstauflage eines Fun-Events im Braunkohle-Tagebau lassen sich Wittens Tough Guys nicht entgehen. Tim Aepfelbach gewinnt die M35. Bericht in Tria-News

Karlsfeld  
Marcus Klönne
(TTWTG) startet spontan beim Seelauf-Halbmarathon und siegt mit 1 Minute Vorsprung in 1:15:57. Ergebnisliste  Bericht in Tria-News
 

18.09.10 Haltern-Sythen, Volkslauf

Roland Steinmetz (USC Bo) wird mit 34:12 über 10km 2. im Gesamtfeld hinter dem unschlagbaren Manuel Meyer vom TV Wat (33:33). Über 5km wird Thomas Toepper (LGO Bo) 3. M40 in 18:26 vor Dirk Schefers (Witten, 18:45).
Ergebnisliste
 

17.09.10 Lüdinghausen, Stadtfestlauf

Willi Wilner (PV) gewinnt beim Stadtfestlauf über 10km die M50 in 39:44. Über 5km wird Andreas Bremer (TTW) 2. M50 in 22:50, Anne Wilner (PV) wird 3. W40 in 24:30.
Ergebnisliste
 

12.09.10 Münster, Marathon
                 Dortmund, Citylauf
                 Interlaken (CH), Jungfrau-Marathon


Schöne Stadt und schöne Landschaft und ...
Der Münster-Marathon ist mehr als ein Geheimtipp

Münster 
Den 9. Münster-Marathon nutzt Birgit Schönherr-Hölscher (PV) als Mallorca-Generalprobe. Mit 3:03:21 ist sie auf dem 9. Platz im Gesamteinlauf und siegt in W40. Alle Wittener und ausgewählte Nachbarn 
Bericht von Dirk Holstein bei LGO Bochum

Dortmund
 
Schnellster Wittener über 10km ist Stephan Stolecki (TTW) mit neuer persönlicher Bestzeit von 36:32. Er wird 10. gesamt und 4. M40. Zeitgleich ins Ziel laufen Klaus Augustin und Jens Noritzsch (beide TTW). Mit 37:37 ist Klaus wie immer Sieger der M60, Jens wird 4. M35. Auf dem Podium stehen auch Deianira Görig (Bosch Rexroth, 2. WHK), Ingelore Köster (PV, 2. W65) und Bruno Brahmann (PV, 3. M70). Über 5km kommt Samuel Scharrer (TTW) in 17:35 auf den 5. Platz im Gesamteinlauf.
Wittener Ergebnisse

Interlaken  
Bericht von Michael Noga:
Es ist wirklich die "schönste Marathonstrecke der Welt". Ich bin immer noch begeistert von der grandiosen Kulisse der schneebedeckten Berge Eiger, Mönch und Jungfrau. Bei optimalen Wetterverhältnissen gingen rund 4.000 Teilnehmer des 18. Jungfrau-Marathon an den Start.

Die Strecke führt von Interlaken bis auf die Kleine Scheidegg am Fuß der Eiger-Nordwand. Was zunächst wie ein flacher Citymarathon beginnt, steigert sich schnell auf beachtliche 1829 Höhenmeter, wobei der schwierigste Abschnitt der Grat der Moräne des Eigergletschers gewesen ist. Hier waren zwischen km 39 bis km 41 nochmals knapp 375 Höhenmeter zu bewältigen, wobei mit 2.205m auch der höchste Punkt der Strecke erreicht wurde. Der letzte Kilometer ging dann nur noch bergab ins Ziel auf der 2069m hoch gelegenen Kleinen Scheidegg.

Michael Noga, TT-TGW, 5:01:05, 275. M45, 1290. M gesamt

Nachbarn:
Martin Reck, LGO Bo, 5:11:36
Holger Igla, LGO Bo, 5:29:15
Michael Zatzkowski, LGO Bo, 6:06:15
LGO: Fotos
Ergebnisliste
 

11.09.10 Essen, Isenburglauf
                 Bönen, Jubiläumslauf
                 Ohrdruf, Dt. Meisterschaften 10000m

Essen  Bericht von Andrea Halbe:
Der Essener Isenburglauf ist einer der schönsten Läufe in der Umgebung. Die Veranstaltung beginnt mit den ganz Kleinen. Es ist immer schön, wenn man die Bambinis extrem stolz ins Ziel laufen sieht. Noch stolzer waren die Kleinen, als jeder mit der Siegerurkunde auch noch ein kleines Geschenk bekam. Jeder erwachsene Läufer erhielt vor dem Start ein Funktionsshirt.

Der Hauptlauf erstreckt sich über 7 km. Die Strecke ist extrem schwer, da es stetig bergauf geht, und wenn dann endlich bergab gelaufen wird, ist es so steil, dass man mit den Oberschenkeln gut abbremsen muss, da oftmals der Laufuntergrund uneben ist. Man läuft oberhalb des Baldeneysees. Die Aussicht war diesmal besonders schön. Aufgrund des schönen Wetters waren viele Boote auf dem See, und das Wasser hatte einen tollen blauen Farbton. Ab km 5 war das Schlimmste überstanden. Es ging eine lange Strecke bergab bis kurz vor dem Ziel, wo noch einmal ein Steilstück auf die Läufer wartete. Nach dem Lauf war die Versorgung besonders gut. Cola, Apfelsaft, Bier, Multivitaminsaft, Malzbier, Bananen, Kekse und Erbsensuppe, soviel man mochte. Die Urkunde wurde vor Ort ausgedruckt. Eine sehr gelungene 26. Veranstaltung.

Marcus Reinboldt, LT Stockum, 38:03, 68. gesamt
Andrea Halbe, LT Stockum, 42:22, 93.
Holger Reckert, TT-TGW, 44:37, 104.
Ergebnisliste

Bönen 
Den Jubiläumslauf zum 25jährigen Bestehen der Lauffreunde Bönen über 10km gewinnt Barbara Thiel (USC Bo) in 42:22. Dauerläufer Andreas Bremer (TTW) wird 6. M50 in 48:27.
Ergebnisliste

Ohrdruf 
Bei den Deutschen Straßenlaufmeisterschaft über 10km siegt Karl-Walter Trümper (Rapid Do) mit 40:31,6 in M70. Sein Vereinskollege Hans Paluszynski wird mit 44:32 4. M65. Fynn Schwiegelshohn (LGO Do) erreicht mit 30:51 den 2. Platz bei den Junioren. Anika Gomell (USC Bo) kommt mit 43:05 auf den 32. Platz bei den Juniorinnen.
Ergebnisliste
 

08.09.10 Berlin, B2Run Finale DFLM



Deutschlands schnellste Chefin kommt aus Witten: Bettina Nick siegt im Berliner Olympiastadion

Bei den 6 Vorläufen des B2Run, der Deutschen Firmenlauf-meisterschaft, hatten 50.000 Mitarbeiter aus 3.000 Firmen um die Qualifikation gekämpft! Im Berliner Finale treten über 4.000 Teilnehmer aus 300 Unternehmen an und laufen nach 6,2km ins Ziel auf der blauen Laufbahn des Oympiastadions. Bettina Nick (Nick Haustechnik Dortmund) sprintet in 27:48 min auf den 32. Gesamtplatz unter fast 1.000 Frauen und nimmt strahlend den auch in dieser Größe angemessenen Pokal für Deutschlands schnellste Chefin entgegen! Ergebnisliste  Kurzbericht
 

05.09.10 Hitdorf, 50km
                 Bergkamen-Rünthe, Barbara-Runde
                 Zofingen (CH) Powerman

Hitdorf
Bericht von Anke Libuda (PV):
"Die 50 km von Hitdorf sind ein kleiner Ultramarathon in Leverkusen. Der Lauf wurde auf einem 5 km Rundkurs ausgetragen, so dass es 10 Runden zu laufen galt. Der Belag bestand zu einem Kilometer aus Asphalt, der Rest waren Wald- und Feldwege, auf denen es sich nicht so leicht laufen ließ. Aber so musste man sich immer konzentrieren und hatte nur wenig Zeit, sich zu fragen, warum es unbedingt ein Lauf mit so vielen Runden sein musste :-).

Leider wurde es dann auch noch von Runde zu Runde wärmer, so dass ich mein Anfangstempo nicht halten konnte und ich meine Bestzeit mit 4:43:07 Std. um 7 Minuten verpasste. Aber es reichte noch zum zweiten Platz in der Gesamtwertung und dem Gewinn der AK W30."
Ergebnisliste

Bergkamen
Vielstarter Andreas Bremer (TT TG-W) begibt sich diesmal auf die Kurzstrecke über 5km und wird mit 22:57 4. M50 und 24. im Gesamtfeld.
Ergebnisliste

Zofingen (CH) 
Man konnte ja einiges erwarten von Dirk Oesterwind (TT-TGW). Aber dass "Ösi" bei der inoffiziellen Duathlon-Long-Distance-WM, dem "Powerman", den 2. Platz in M45 erreicht, ist ein Hammer!
Für die sehr anspruchsvolle Strecke über 10/150/30km benötigt er
7:23:02 Std.
Ergebnisliste
 

04.09.10 Herdecke-Kirchende, Citylauf

Herdecke 
Tim Aepfelbach
(TT-TGW) ist schnellster Wittener beim Kirchender Citylauf. Mit 38:35 gewinnt er in M35 und wird 10. gesamt. Till Pastor (PV) wird 3. M20 noch vor Klaus Augustin (TT-TGW), der in M60 siegt. Auch Anne Heibing und Gabriele Thiem-Möller (beide PV) gewinnen ihre Altersklassen. Laura Routaboul de Brüchert-Pastor ist schnellste Wittenerin auf Platz 4 im Gesamtfeld.  Fotos  Wittener Ergebnisse


Laura lässt die Post abgehen: 4. Gesamt-Platz in Herdecke-Kirchende

Witten 
Beim 32. Staffellauf der Zwiebelsackträger bestimmen das Traditionsteam der Wittener Zwiebeljogger und der PV-Triathlon das Bild auf der Ruhrstraße und auf dem Siegerpodium. 
Zwiebelsackträgerstaffellauffotogalerie  Ergebnisliste


Auf Sieg abonniert: Die Wittener Zwiebeljoggerinnen -
zum 32. Mal von Martin Seubert ins Rennen geschickt (hier in der 2. Generation).
 

August 2010

nach oben

29.08.10 Hattingen, Kemnader Burglauf
                 Nordkirchen, Halbmarathon

Hattingen 
"Oesi" macht es doch noch zu Fuß! Nachdem Dirk Oesterwind (TTW) sein Rennrad-Comeback am Vorabend wegen Regenfluten  abbrechen musste, zieht er gleich wieder die Laufschuhe an und wird mit 1:18:13 Zweiter im Gesamtfeld beim Halbmarathon des Kemnader Burglaufs. Schneller ist nur Tillmann Goltsch (LT Bittermark/bunert, 1:15:25). Dritter wird Dominik Asmuth (TGH Wetter) mit 1 Sekunde Rückstand. Stephan Stolecki (TTW) kommt mit 1:20:52 auf den 8. Platz. Schnellster LGOler ist Dieter Pelzer mit 1:23:06 auf Platz 10.
Wittener Ergebnisse

Nordkirchen
Seinen fünften Halbmarathon in fünf Wochen läuft Wittens Rekordläufer Andreas Bremer (TTW), diesmal wieder in seiner Standardzeit von 1:51:20. Damit wird er 20. M50 und 122. im Gesamtfeld.
Ergebnisliste

Sölden (AUT)  
Lesetipp: Thorsten Puderbach (PV) finisht beim Ötztaler Radmarathon.
Eine Erfolgsstory von Trainer Hans Bothen

Auch Frank Rohmann (TTW) kommt ins Ziel, und zwar noch schneller! Seine Zeit: 10:55 Stunden.
 

28.08.10 Köln, Run of Colours
                 Mülheim, Ruhrauenlauf


Für die Aids-Hilfe in Köln: PV-Läufer tun's mit (Kon-)Dom.
 

Köln
Maren Meinshausen (PV, Foto) rennt beim bunten Run of Colours über 10,7 km in 45:09 auf den 4. Platz im Gesamtfeld und wird 2. WHK. Ihre Altersklassen gewinnen Ricarda Denner und Barbara Kleist. Zweite Plätze belegen Heike Schul und Anne Heibing. Der PV-Triathlon ist mit 16 Aktiven vertreten.
Wittener Ergebnisse






Mülheim
Beim Ruhrauenlauf über 10km läuft Helga Groß (PV) zu ihrem nächsten Sieg. Mit großartigen 54:30 gewinnt sie in W65. Altersbereinigt sind das übrigens 36:23! Im nächsten Jahr startet Helga in W70!

10km
Kerstin Moede, oV, 50:44, 7. W40, 22. W
Andrea Halbe, LT Stockum, 53:53, 10. W40, 40. W
Helga Groß, PV, 54:30, 1. W65, 47. W
Ergebnisliste
 

26.08.10 Bergisch-Gladbach, Bahnlaufserie

Auch der letzte Tag der Bahnlaufserie in Bergisch Gladbach brachte sehr gute Ergebnisse für die Athletinnen und Athleten des USC Bochum. So gewann die A-Jugendliche Annika Gomell auch auf der 10.000 m Strecke ihre AK in 42:27,95  - während in der Frauenklasse Irina Edling über 1500 m mit 4:54,39 den 2. Platz belegte. Rang 4 ging hier an Svenja Prang (5:18,75) dicht gefolgt von Weihnachts-laufsiegerin Anke Tüselmann (Foto) mit 5:20,40 min.

Bei den Männern gab es wie schon in der Vorwoche (5000 m) diesmal über die doppelt so weite Distanz einen Doppelsieg zu feiern. Es siegte Youssef Essafi in glänzenden 31:18,83 min. vor Jan Simon Hamann in 31:20,68min. Berichterstatter Peter Mäder (M50) zeigt sich den erzielten 40:47,23 min unzufrieden.
Ergebnisliste
 

22.08.10 Essen, Run'n'Rock, 4. Lauf
                 Haltern-Bossendorf, Durch die Haard
                 Iserlohn, Seilersee-Cup

Essen
Roland Steinmetz (USC Bo) gewinnt mit 35:52 auch die 10,54km-Schlussetappe der Run'n'Rock-Serie und ist damit der ungefährdete Gesamtsieger. Noch vor dem 2. Mann finisht Steffi Rötger (Bochum, vereinslos) als Siegerin des Damenfeldes in sehr guten 36:32. Auch sie ist mit 4 Siegen sichere Erste in der Serie. Helga Groß (PV) gewinnt in 56:27 wieder die W65. Barbara Böringschulte (PV) läuft zum 3. Sieg in W55 und gewinnt auch die Serie.
Über 5,3km ist Klaus Augustin in 18:17 der Gesamtsieger und lässt als M60er alle Jüngeren hinter sich! Selbstverständlich gewinnt er die Serienwertung in M60.

10,54km
Roland Steinmetz, USC Bo, 35:52, 1. gesamt
Christopher Michael Krause, TTW, 47:46, 12. M30, 49. M gesamt
Christian Meckel, TTW, 52:12, 14. AK, 96. M
Holger Reckert, TTW, 54:19, 20. AK, 119. M
Helga Groß, PV, 56:27, 1. W65, 29. W
Steffi Meckel, TTW, 57:11, 6. AK, 31. W
Barbara Böringschulte, PV, 1:01:43, 1. W55, 50. W
Daniela Schieberle, TTW, 1:03:01, 9. AK, 55. W
5,3km
Klaus Augustin, TTW, 18:17, 1. gesamt
Angelika Krause-Holtz, TTW, 28:52, 7. W30, 25. W
Susanne Lichottka, TTW, 31:56, 4. AK, 48. W
Inga Böge-Krol, TTW, 34:21, 5. AK, 62. W
Bärbel Richelmann, TTW, 35:37, 9. AK, 66. W
Vera Bruckhoff, TTW, 35:38, 10. AK, 67. W
Ergebnisliste

Bossendorf
Beim Lauf durch die Haard über 20,2km ist die LGO Bochum mit Thomas Toepper (1:21:55) und Dieter Pelzer (1:26:10) auf den Plätzen 3 und 6 führend vertreten. Erster Wittener ist Willi Wilner, PV, mit 1:29:31 als Sieger der M50.

20,2km
Thomas Toepper, LGO Bo, 1:21:55, 2. M45, 3. gesamt
Dieter Pelzer, LGO Bo, 1:26:10, 2. M40, 6.
Willi Wilner, PV, 1:29:31, 1. M50, 12.
Dirk Spitz, LGO Bo, 1:31:04, 4. M40, 17.
Günter Schremb, LGO Bo, 1:38:04, 1. M60, 31.
Dirk Finkensiep, LGO Bo, 1:39:18, 3. M50, 33.
Cordula Lippe, PV, 1:43:35, 2. W50, 39.
10,7km
Ralf Wolff, PV, 47:36, 2. M45, 7. gesamt
Frank Blasey, PV, 48:16, 2. M35, 8.
Anne Wilner, PV, 1:00:02, 4. W40, 50.
Ergebnisliste

Iserlohn
Geballte Wittener Lauferfahrung ist beim Halbmarathon am Seilersee am Start. Bruno Brahmann (PV) kommt mit 2:15:47 als 3. M70 auf's Podium. Rekord-Marathoni Andreas Bremer (TTW) wird mit 1:54:23 12. M50 und sollte bei anspruchs-vollem Streckenprofil und schwülen Temperaturen nicht mit sich hadern.
Michael Wenzel (BWA) finisht mit starken 1:41:43 als 12. M45. Andrea Halbe (LT Stockum) läuft 5km in 26:27.
Ergebnisliste
 

21.08.10 Nürburg, Nürburgringlauf

Die "grüne Hölle" macht ihrem Namen heute Ehre. 24,4km auf dem heißen Asphaltband durch die Eifelwälder legen die Wittener Läuferinnen und Läufer dennoch lächelnd zurück. Die schnellsten unter ihnen sind Michael Noga (TTW, 1:57:17, 17. M45) und Marlies Steffen (PV, 2:27:45, 11. W20). Ute Bahl (PV, 2:28:59) platziert sich als 8. in den TopTen der W45.
Wittener Ergebnisse
 


Fehlt nur noch Schwimmen: Run und Rad am Nürburgring mit PV-Triathleten
 

19.08.10 Bergisch-Gladbach, Bahnlaufserie

Auch der 2. Tag der Bahnlaufserie in Bergisch-Gladbach verläuft für die Athleten des USC Bochum erfolgreich. Über 800 m läuft Anna Kroniger in der W10 in 2:51,23 min. auf den 2. Platz. Ihre Vormachtstellung auf der 5000m-Strecke beweisen Simon Hamann und Youssef Essafi in der Männerklasse mit einem Doppelsieg. Simon gewinnt in 14:59,40 vor Youssef in neuer persönlicher Bestzeit von 15:03,42 min. Anke Tüselmann glänzt in der Frauenklasse mit Platz 3 in 19:46,35 min. In ihrem Sog erreicht die A-Jugendliche Annika Gomell in 20:00,73 das Ziel. Für Svenja Prang langt es in 20:28,78 zu einem 6. Platz in der Frauenklasse.
Ergebnisliste
 

18.08.10 Witten


Martina Lauer 
*20.12.1969  V11.08.2010
 

Der Sonntagslauftreff des TuS Stockum trauert um Martina Lauer,
die uns im Alter von nur 40 Jahren verlassen musste.

Trotz ihrer langen Krankheit wusste Martina Nachdenklichkeit stets mit ihrer natürlichen Fröhlichkeit zu verbinden und hatte für manchen von uns im richtigen Moment ein offenes Ohr. Mit ihrer Art zu leben bleibt sie uns immer ein Vorbild.

Die Familien Lauer und Gostomski bitten um Spenden zugunsten des
Kindershospizdienst Witten, Konto 19 19 19 19, BLZ 452 615 47,
Volksbank Sprockhövel, Stichwort Martina Lauer.
 

15.08.10 Duisburg, Run'n'Rock
                 Gladbeck, Rund um Schloss Wittringen


Duisburg
Die Run'n'Rock Laufserie bestätigt mit der dritten Ausgabe ihren Serien-Sieger: Er heißt Roland Steinmetz, der wiederum die Langdistanz sicher gewinnt. Und auch Klaus Augustin (TT-TGW) siegt in seiner AK M60 zum dritten Mal über 5,3km. Helga Groß (PV) gewinnt die W65 über 10,54km in 58:39.

Bericht von Marcus Dick-Cortmann über die Teilnehmer des TT-TGW:
Am 15.08.2010 fand bereits die dritte Runde der Run'n' Rock-Laufserie statt und zwar auf dem ehemaligen Hochofengelände der Firma Thyssen, dem heutigen Landschaftspark-Nord. Der relativ flache Kurs führte mitten durch die heutige Industriebrache vorbei an zahlreichen Industriekulturdenkmälern.
Am Start fanden sich auch einige hartgesottene Läuferinnen und Läufer des Triathlon-Team-TG Witten ein, dabei waren die Wetterverhältnisse mit relativ kühlen Temperaturen und einzelnen Regenschauern nicht gerade einladend. Dies sollte aber noch nicht alles sein, denn kurz nach dem Startschuss öffneten sich die Regenschleusen vollständig und es setzte Dauerregen ein.
Trotz alledem kamen alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer des TT-TGW wie üblich
und oft auch mit moralischer Unterstützung durch Klaus Augustin ins Ziel. Dieser belegte auf der 5,3 km Strecke in 19:03 min. den 5. Rang in der Tageswertung, sowie den 1. Platz in seiner Altersklasse M60. In der vorläufigen Gesamtwertung vor dem abschließenden Lauf in Essen belegt Augustin den 3. Platz und hat damit gute Chancen abschließend auf dem Podium zu landen.
Zum krönenden Abschluss liess der harte Kern der weitgehend wieder getrockneten Läuferinnen und Läufer den Tag bei einem Eisbecher gemeinsam Revue passieren.
Hier sind die Ergebnisse im Überblick:
5,3 km
Klaus Augustin
00:19:03
Angelika Krause-Holtz 00:30:02
Susanne Lichottka 00:32:52
Bärbel Richelmann 00:35:51
Vera Bruckhoff 00:36:55
10,54 km
Christopher Michael Krause 00:49:12
Holger Kliem 00:50:07
Axel Kaatz 00:53:19
Holger Reckert 00:57:37
Daniela Schieberle 01:07:33
Silke Kliem 01:11:29
Ergebnisliste Duisburg

Gladbeck
21,1km
Thomas Knaup, oV, 1:49:09, 23. M45, 116. M
10km
Andrea Halbe, LT Stockum, 55:47, 4. W40, 21. W
Ergebnisliste Gladbeck
 

14.08.10 Marienfeld, Lutterlauf

Konstanz zeigt im Moment Andreas Bremer (TT TGW) über die Halbmarathondistanz, sowohl vor 14 Tagen in Greven (1:51:08 Std - 4. M50) als auch jetzt in Marienfeld (1:51:32 - 12. M50). Wird es am Sonntag in Iserlohn die dritte 1.51er Zeit?

Ergebnisliste Marienfeld
Ergebnisliste Greven
 

12.08.10 Bergisch-Gladbach, Bahnlaufserie

Der USC Bochum ist mit einigen Athleten zum Auftakt der Bahnlaufserie in Bergisch Gladbach vertreten. Diese immer in allen Leistungsklassen sehr stark besetzte Veranstaltung lockt die Bochumer fast schon traditionell immer wieder. So kam es auf der 3000m Strecke auch prompt wieder zu sehr erfreulichen Resultaten.

Jan Simon Hamann wurde Gesamtschnellster aller 5 Läufe in 8:34,64 min. Als 6. finishte Youssef Essafi in starken 8:47,89 min.
Peter Mäder verbesserte in der M50 seine Jahresbestleistung auf nunmehr 11:01,67 min. - ganz knapp an der Norm für die deutschen Seniorenhallen-meisterschaften kommendes Jahr in Erfurt. 
Ergebnisliste
 

08.08.10 Dortmund

Die LGO Dortmund gründet in Zusammenarbeit mit Laufsport Bunert Dortmund ein Marathonteam auf Meisterschaftsniveau. Männer mit einem Leistungsstand von 2:30 Std und Frauen mit 3:00 Std finden hier ein homogenes Team mit fachgerechter Trainingssteuerung und potenten Sponsoren. Info
 

08.08.10 Monschau, Marathon

Ein Marathon in der Eifel ist zwangsläufig nicht ganz flach. Wilfried Leonhard (PV) mag solche Strecken, beim Monschau-Marathon ist er ein Stammgast. Mit dem gerade absolvierten Solinger Ultralauf im Gepäck muss es ihm heute eher kurz vorkommen. Nach 3:46:02 ist er als 20. M50 im Ziel.
Ergebnisliste
 

07.08.10 Menden, Josef-Kaderhandt-Lauf
                 Dortmund, Lauf am Fredenbaum

Menden 
Birgit Schönherr-Hölscher (PV) siegt beim 20km-Waldlauf in 1:24:13 und hat 8 Minuten Vorsprung vor der Zweitplatzierten. Nur 6 Männer sind schneller, darunter Thomas Toepper (LGO Bo) auf Gesamtplatz 3 in 1:20:26. Der traditionsreiche Waldlauf des MC Menden wurde zu Ehren des im Vorjahr verstorbenen Ex-Witteners in "Josef-Kaderhandt-Lauf" umbenannt.

Birgit Schönherr-Hölscher, PV, 1:24:13, 1. W40, 1. W
Andreas Bremer, TTW, 1:48:45, 13. M50, 83. gesamt
Andrea Halbe, LT Stockum, 2:08:29, 9. W40, 135. gesamt

Nachbarn
Thomas Toepper
, LGO Bo, 1:20:26, 1. M45, 3. gesamt
Rainer Bömmelburg, LGO Bo, 1:31:33, 5. M45, 18.
Dirk Finkensiep, LGO Bo, 1:43:14, 9. M50, 60.
Ergebnisliste

Dortmund 
Beim Lauf im Dortmunder Fredenbaum-Park wird Klaus Augustin (TTW) mit 38:30min über 10km 5. im Gesamtfeld und gewinnt natürlich seine Altersklasse M60. Über 5km ist Samuel Scharrer (TT TGW) mit 18:27 schnellster Wittener und kommt als 10. gesamt in MHK auf den 2. Platz. Jürgen Mazurek (DB) gewinnt in der Firmenwertung die M55 in guten 20:33. Über Halbmarathon läuft Mark Kröge 1:31:28.
Wittener Ergebnisse
 

01.08.10 Solingen, Klingenpfadlauf
                 Gelsenkirchen, Run'n'Rock

Wilfried Leonhard (PV) absolviert die komplette 73,5km-Strecke beim Klingenpfadlauf. "Der Klingenpfadlauf um Solingen teilt sich in 12 Etappen auf, die Zeit spielt dabei keine Rolle. Morgens um 7:00 Uhr fiel der Startschuss, und glücklich und zufrieden erreichten gegen 16:50 Uhr ca. 30 Teilnehmer, die die Strecke komplett absolvierten, das Ziel am Gräfrather Marktplatz", so Wilfried Leonhard.

Veranstalter-Website










Gelsenkirchen 
Roland Steinmetz
(USC Bo) gewinnt auch das 2. Marathon-Viertel (10,54km) der Run'n'Rock-Laufserie. Auf dem Halbmarathon-Viertel (5,3km) ist Klaus Augustin (TTW) wieder schnellster Wittener in 19:56 auf Gesamtplatz 5 und als Sieger der M60. Seine Tochter Kerstin Augustin wird ebenfalls 5. in 23:55.  Komplette Ergebnisliste  TTW-Ergebnisse in den Tria-News
 

Juli 2010

nach oben

31.07.10 Davos (CH), Swiss Alpine Marathon

Beim silbernen Jubiläum des Swiss Alpine Marathon in Davos erreicht Dieter Merten (LGO Bo) das Ziel des 31km-Laufes von Davos nach Filisur in 2:53 Stunden. Bei strahlendem Sonnenschein und zunächst 5 Grad beim Start um 8.00 Uhr geht es über landschaftlich traumhafte Trails von Davos über Monstein und Wiesen nach Filisur. Dabei müssen ca. 350 Höhenmeter und etwa 800 Meter (in die Tiefe) zurückgelegt werden.

Ergebnisliste  Fotos von Dieter
 

13.07.10 Dortmund, B2RUN-Firmenlauf


Allgemeine Wittener Dominanz:
Das AWD-Team um Tim Aepfelbach beim Dortmunder B2Run-Firmenlauf

 

Beim B2Run-Firmenlauf über 6,5km ist das Wittener AWD-Team bei allen Siegerehrungen vertreten. Das Damenteam siegt, die Männer werden Zweite und in der Mixed-Wertung wird es nochmal der
2. Platz.
Schnellster Wittener in der Einzelwertung ist der neue Stadtmeister Samuel Scharrer mit 24:41 auf Platz 14, schnellste Wittenerin ist Bettina Nick (29:53) als 7. Frau insgesamt. Sie gewinnt zudem im 2-Personenteam von Nick-Haustechnik (Foto) überlegen die Wertung als schnellste Chefin und qualifiziert sich für die Finalteilnahme in Berlin.
Wittener Ergebnisse  Fotos
 

10.07.10 Gelsenkirchen, Abendlauf in Ückendorf

David Schönherr (PV) wird beim Abendvolkslauf in Ückendorf 2. MHK in guten 19:06. Gerald Petri (PV) kommt mit 19:47 auf den 3. Platz M35. Dirk Spitz (LGO Bo) siegt mit 21:42 in M40. Über 10km gewinnt Andrea Halbe (LT Stockum) die W40.
Ergebnisliste
 

09.07.10 Dülmen-Rorup, Volkslauf 10km

Beim Freitagabend-Volkslauf des SV Rorup gewinnt Thomas Töpper (LGO Bo) über 10km die M45 in 38:10 als 9. im Gesamtfeld.
Michael Pitone
, PV, 1:04:29, 22. M50, 312. gesamt
Ergebnisliste
 

07.07.10 Witten, Stadtmeisterschaft 5000m



Volles Tempo mit dem Startschuss: Samuel Scharrer (310) siegt nach 12,5 Runden

Bei den Stadtmeisterschaften über 5000m holt sich der 20-jährige Samuel Scharrer (TTW) in 17:20,5 den Titel vor Michael Knorn (BWA, 17:25,2). Bei den Damen ist Birgit Schönherr-Hölscher (PV) mit 18:21,8 vor Monika Depta (SUA, 18:37,0).
 

Altersklassensieger

WHK Marlies Steffen, PV, 22:26,4
W30 Carmen Müller, PV, 27:32,9
W40 Birgit Schönherr-Hölscher, PV, 18:21,8
W50 Christiane Seubert, PV, 28:58,6
W55 Anne Heibing, PV, 25:19,8
W60 Barbara Kleist, PV, 27:17,4

MJA Lars Wenzel, TTW, 18:14,4
MHK Samuel Scharrer, TTW, 17:20,5
M30 Michael Krause, TTW, 21:01,8
M35 Tim Aepfelbach, TTW, 18:20,4
M40 Michael Knorn, BWA, 17:25,2
M45 Peter Depta, SUA, 19:58,1
M50 Hans-Peter Otto, PV, 22:15,4
M55 Uli Sauer, SUA, 22:02,7
M60 Klaus Augustin, TTW, 18:34,5
M65 Jochen Roß, PV, 28:54,4
M70 Bruno Brahmann, PV, 29:43,3

Ergebnisliste  Fotos
 

04.07.10 Bochum, Run'n'Rock

Roland Steinmetz (USC Bo) gewinnt die 10,54km zum Auftakt der Run'n'Rock-Serie. Leider enthält die Ergebnisliste weder Vereinsnamen noch Wohnorte.
 

02.07.10 Kevelaer, Dt. Senioren-Meisterschaften
                 Fröndenberg, Durch die Warmer Löhn

Kevelaer 
Klaus Augustin
(TTW) bestätigt erneut seine Spitzenposition im deutschen Altersklassensport. Über 10000m wird er Vizemeister in hitzegebremsten 40:17, über 5000m belegt er den 3. Platz in 18:32. Bericht in den Tria-News 
Karl-Walter Trümper (Rapid Do) wird Deutscher Meister der M70 über 5000m in 19:35. Er siegt auch über 1500m in 5:12,67 und wird Vizemeister über 800m in 2:32,10. Sein Vereinskamerad Klemens Wittig wird Vizemeister der M75 über 10000m in 42:32. Ergebnisliste

Fröndenberg
 
Einen flotten Ausflug "Durch die Warmer Löhn" macht Familie Schönherr-Hölscher (PV) und startet über 10km. Birgit siegt als schnellste Frau überlegen in sehr guten 39:29, Mathias lässt ihr den Vortritt nach 39:36 und wird damit 2. M35 und 4. gesamt, David wird mit 41:02 in MHK Dritter. Ergebnisliste
 

Juni 2010

nach oben

27.06.10 Willingen, Panorama-Lauf
                 Duisburg, Westdeutsche Meisterschaften

Willingen   
Bericht vom Panoramalauf: Waldwege und nicht asphaltierte Feldwege, allerdings landschaftlich sehr reizvoll, bei 31 Grad im skandinavischen Sauerland zu bewältigen, das ist schon eine besondere Herausforderung. Brigitte Hartig und Hans-Peter Otto stellten sich der Herausforderung. Start und Ziel war um 10 Uhr in Willingen am Lagunenbad, schon bald ging es vorbei an der Mühlenkopfschanze, an Bächen und nach 10 km war man schon auf Jochen Behles Spuren – allerdings in knallender Sonne! Viele Raffinessen, sehr anspruchsvoll!! Aber auch besonders schön! …564 Höhenmeter für die 33 km und 321 Höhenmeter für den Halbmarathon.Insgesamt waren es über 1.100 Teilnehmer. Brigitte finishte in 2:27 für den Halben und Hans-Peter kam nach 33 km in 3:57 immerhin noch mit einem Schlussspurt ins Ziel. Danach waren nur noch Relaxen und Deutschland – England beim „public viewing“ in Willingen angesagt. 
Ergebnisliste

Duisburg   
Jan Simon Hamann
vom USC Bochum siegt bei den Westdeutschen Meisterschaften über 5000m in 15:03,61.
Ergebnisliste
 

20.06.10 Mülheim, Tengelmann-Lauf
                 Gelsenkirchen, RunnersPoint-Staffellauf

Mülheim 
Beim beliebten Tengelmann-Lauf in Mülheim sind fast 1000 Teilnehmer am Start. Schnellster Wittener ist Ralf Kubeczka (TTW) mit 37:05 auf Platz 2 der M35 und als 13. gesamt. Klaus Augustin (TTW) siegt bei M60 in 38:49 und wird 23. im Gesamtfeld. Noch besser platziert ist Maren Meinshausen (PV), die mit 42:15 nicht nur ihre Altersklasse WHK gewinnt, sondern 3. Frau unter 227 Läuferinnen wird. Anne Heibing (PV, W55, 51:00) und Helga Groß (TTW, W65, 54:12) werden als 3. ihrer AK geehrt. Auch Sabine Steinau (4. W45, 13. gesamt), Bettina Nick (4. W40, 22. gesamt) und Barbara Kleist (4. W60) sind weit vorne im Feld. Wittener Ergebnisse


Wittener Farben in voller Straßenbreite: PV-Aktive in Mülheim (MD-Foto)


Lächeln mindestens genauso schön: Die Wittener vom TTW in Mülheim (Harry-Foto)

Gelsenkirchen
LGO Bochum 1
(Thomas Toepper, Tobias Severin, Dirk Spitz, Dirk Holstein, Tobias Severin) 7. Gesamt (6. Männer) in 1:34:00 Std. Platz 2 im Lauf um 15:30 Uhr.
Die kurzfristige Ummeldung als Männerteam ist leider noch nicht in die Wertung aufgenommen worden.

LGO Bochum 2 (Jörg Purat, Stefan Geiß, Uwe Reese, Linda Kays (SV Langendreer 04), Dirk Finkensiep) 80. Gesamt, 22. Mixed in 1:52:20 Std.
Ergebnisliste


LGO gestaffelt: Läuft mit Männerteam in GE hinter der deutschen Elite auf Platz 6 
 

19.06.10 Unna, Citylauf

Die Schönherr-Hölscher-Familienstaffel, besetzt mit Mara, David, Birgit und Mathias, gewinnt beim 4x5km-Citylauf in Unna überlegen die Mixed-Wertung in der Zeit von 1:20:44 für die 20km. Da war sogar nur eine Männer-Staffel schneller. Ergebnisliste
 

10.06.10 Witten, 5km-Firmenlauf

Nur 4 Tage nach dem Sieg beim Menden-Marathon sind ihre Beine schon wieder fit für den nächsten Sprint-Sieg: Birgit Schönherr-Hölscher (PV) siegt beim 5km-Firmenlauf am Kemnader See in 18:57 min mit fast 2 Minuten Vorsprung. Dabei sind auch nur 7 Männer vor ihr, vor allem Samuel Scharrer (TTW) als Gesamtzweiter in 18:16. Die Plätze 4-7 gehen ebenfalls an Wittener: Mathias Hölscher (PV), Tim Aepfelbach (TTW), David Schönherr (PV) und Klaus Augustin (TTW). Mithilfe von Gesamtsieger Matthias Kamp (LT Bittermark) siegen Tim Aepfelbach und Samuel Scharrer  in der Teamwertung für den AWD. - Hannover ist überall, auch in Witten!
Ergebnisliste


Witten führt beim Firmenlauf:
Mathias Hölscher, Tim Aepfelbach, David Schönherr, Samuel Scharrer (Harry-Foto)
 

06.06.10 Menden, Marathon

Birgit Schönherr-Hölscher (PV) startet, einem spontanen Entschluss folgend, beim traditionsreichen und beliebten Menden-Marathon. Sie siegt in 3:12:21 Std auf der profilierten Strecke und lässt dabei die Rennsteig-Siegerin Anja Miedtank (LT Unna) hinter sich. Schön zu sehen, wie sich auch eine sieggewohnte Pokal-"Millionärin" noch über 2 weitere Exemplare freuen kann.

Dauerläufer Andreas Bremer (TTW) ist nach 4:24:52 im Ziel.

Ergebnisliste. Siehe auch Tria-News

 

05.06.10 Herdecke, Citylauf


Herdecker Citylauf: Unter dem Jubel der Zuschauer siegt
Alexander de Graat (Blote Vogel Schule) beim Lauf des Jahrgangs 2002
 

Der ewig junge Altmeister Klaus Augustin (TTW) ist schnellster Wittener beim Herdecker Citylauf über 10km. Laura Routaboul dBP (PV) ist die drittschnellste Frau und 1. W35. David Schönherr (PV) wird über 5km 2. im Gesamteinlauf. Altersklassensiege erreichen Sabine Steinau, Anne Heibing (PV), Angelika Krause-Holtz (TTW), Joshua Loska (SUA), Alexander de Graat (BV Schule), Alena Grunow (PV) und Marit Lehmann (BV Schule).
Wittener Ergebnisse  Fotogalerie von allen Läufen
 

03.06.10 Olfen, Citylauf
                 Nordkirchen, Läufertag

Olfen
Roland Steinmetz (USC Bo., Foto) gewinnt den Olfener Citylauf über 10km in 34:49.

10km
Stephan Stolecki, TTW, 37:41,
1. M40, 5. gesamt
Tim Aepfelbach, TTW, 38:13,
3. M35, 9.
Willi Wilner, PV, 40:11,
1. M50, 16.
5km
Kane Simson, asics team, 16:45,
2. MHK, 3. gesamt
Mathias Hölscher
, PV, 18:03,
1. M35, 7.
3km
Janis Maurice Müller, PV, 11:05, 3. MJB, 11. gesamt
Ergebnisliste

Nordkirchen
Beim Nordkirchener Läufertag verpasst  Karl-Walter Trümper (Rapid Do) mit sagenhaften 18:49,84 über 5000m nur knapp den Deutschen Rekord der M70. Auch die 20:36,61 von Hans Paluszynski sind in M65 nicht übel.
Ergebnisliste
 

02.06.10 Bochum, UniRun

Dirk Gostomski, beim LT Stockum aktiv, wird über Halbmarathon 3. M40 und läuft sich mit 1:29:09 in die Wittener Rangliste! Arnold Markowski (BWA) wird 2. M65. Beim 5km-"Treppenlauf" im Campus-Gelände ist Jens Noritzsch (TTW) schnellster Wittener in 20:53 und gewinnt die M35 vor Gerald Petri vom PV.
Klaus Eickel
(LGO Bo) läuft beim Halbmarathon schnelle 1:17:36 auf Platz 4 gesamt und ist schneller als sein Vereinskamerad Thomas Töpper, der mit 1:19:13 die M40 gewinnt. Wittener Ergebnisse
 

Mai 2010

nach oben

30.05.10  Duisburg, Rhein-Ruhr-Marathon
                  Minden, Porta-Marathon

Westdeutscher Meister im Halbmarathon: Dirk OesterwindDuisburg
Wittener Qualität ist beim Rhein-Ruhr-Marathon auf der halben Distanz unterwegs! 11 TTW-Athleten finishen unter 1:30 Std und liefern sich teilweise ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Was für ein Come Back: Dirk Oesterwind (Foto) hat die Nase vorn mit 1:17:14 und gewinnt die M45 und damit auch den Titel des West-deutschen Meisters! Zweiter in der TTW-Wertung ist Dirk Strothkamp mit 1:19:47 (12. M40) vor Ralf Kubeczka, dem mit 1:20:50 ebenfalls ein tolles Come Back gelingt. Klaus Augustin wird 2. M60 in 1:24:42, und gewinnt die Westdeutsche Meisterschaft seiner AK.

In der Besetzung Böde/Strothkamp/Stolecki wird das TTW westdeutscher Mannschaftsmeister der M40. In M50 kommt der USC Bochum mit Mettner/Lenz/Mäder auf Platz 2.
Auf der Marathon-Distanz überzeugt Heike Risse (PV) mit 3:51:20 als 8. W45.
Wittens ältester Marathonläufer, Reinhard Dlugi (Jg. 1935), kommt nach 4:54:15 ins Ziel und wird 2. der M75. 
Wittener Ergebnisse  Fotos von Harry Wenzel

Minden
Die Gute-Laune-Gemeinschaft des PV-Triathlon schließt die Frühjahrssaison beimPorta-Marathon ab. 25 lächeln über die halbe Distanz. Wittener Ergebnisse


Ausflug nach Ostwestfalen: PV-Laufgruppe vor der Porta Westfalica
 

28.05.10 Haltern, Citylauf

10km
Sabine Steinau, PV, 48:29, 1. W45, 5. W
5km
Mathias Hölscher, PV, 17:18. 1. M35, 4. M
Birgit Schönherr-Hölscher, PV, 18:16, 1. W40, 1. W
David Schönherr, PV, 18:16, 1. MHK, 12. M
Ludger Küperkoch, PV, 18:19, 2. M40, 13. M
1,25km
Mara Hölscher, PV, 4:42, 1. WSB, 1. W
Ergebnisliste
 

24.05.10 Dortmund-Kirchlinde, Friedenslauf

Beim Friedenslauf in Kirchlinde sind am Pfingstmontag die Wittener Vielstarter wieder erfolgreich. Über Halbmarathon gewinnt Tim Aepfelbach (TTW) als 3. im Gesamteinlauf die M35 in 1:27:55. Über 5km siegt  Birgit Schönherr-Hölscher (PV) überlegen mit 3 Minuten Vorsprung in 19:09, während Ehemann Mathias Hölscher (PV) nach 18:22 mit dem 2. Gesamtplatz vorlieb nehmen muss. Die beste Familienleistung zeigt aber Tochter Mara Hölscher (PV), die den 1,2km-Lauf in sehr schnellen 4:09 vor der siegge-wohnten Michelle Hoffmann aus Plettenberg gewinnt und damit schnellste von 76 zum Teil älteren Schülerinnen ist.
Weitere Treppchenplätze in Wittener Ergebnissen
 

23.05.10 Edinburgh (UK), Marathon

Der 8. Edinburgh-Marathon wird unerwartet zum Hitzelauf! Mit 26°c erleben 10.000 Marathonläufer die höchsten jemals im Mai in Schottland gemessenen Temperaturen. Bettina Nick (PV) läuft dennoch ganz cool und wie geplant unter 4 Stunden ins Ziel. Nach 3:57:35 Std ist sie unter 3000 Läuferinnen weit vorn auf dem 372. Platz.



Bettina Nick
, PV, 3:57:35, 99. W35-44, 372. W
Ergebnisliste.  siehe auch Tria-News
 

19.05.10 Dortmund, Campus-Lauf

Dortmund
10km
Heike Rose, PV, 48:03, 1. W40, 17. W gesamt
Klaus Kordel, PV, 48:03, 7. M50, 166. M gesamt

Lisa Rose, PV-Triathlon Witten
5km
Jens Noritzsch, TTW, 18:40, 12. M
Thomas Freund, TTW, 19:49, 27.
Jan Timo Lischka, TTW, 19:50, 28.
2,5km
Lars Rose, PV, 9:47, 1. M11, 17. M
Lisa Rose, PV, 10:19, 1. W13, 1. W
Hannah Rose, PV, 12:07, 1. W8, 8. W

 

Ergebnisliste
 

15.05.10 Ennepetal-Hasperbach, Willi-Comin-Lauf
                 Luxemburg, Halbmarathon

Ennepetal 12km

Eva Engelbrecht
, PV, 1:07:36,
4. W40, 64. gesamt

Christiane Seubert, PV, 1:15:41, 1. W50, 77.





5km
David Schönherr, PV, 19:50, 1. MHK, 7. gesamt
Birgit Schönherr-Hölscher, PV, 19:53, 1. W40, 1. W
Martin Seubert, LT Stockum, 37:58, 3. M55, 39.
Ergebnisliste

Luxemburg 
Ralf Münter
(TTW) startet beim populären Luxemburger Nacht-Marathon über die halbe Distanz und finisht als 52. M40/279. gesamt nach 1:34:12. Andreas Clauß (Uni WH) läuft die volle Strecke in 3:39:55 als 30. MHK und 305. gesamt. Beim Marathon sind gut 1000 im Ziel, beim Halben über 4000.
Ergebnisliste
 

14.05.10 Bödefeld, Hollenlauf/-marsch

Bödefeld 
Angela Sänger (Triathlon-TEAM Witten)
Angela Sänger (TTW) hatte schon einige Ultra-Erfahrung, doch der Hollenmarsch (ohne ö-Punkte) ist auch für sie eine ganz besondere Herausforderung! Zitat Ausschreibung: "Die Teilnahme erfolgt freiwillig und auf eigene Gefahr." Angela absolviert 101km durchs nächtliche Hochsauerland und erreicht nach 16:46 Std als 1. Frau der Walking-Wertung das Ziel.

Bericht von Angela Sänger (TTW):
Die Strecke ist super anspruchsvoll: 101km, 2107 Höhenmeter! Es ging erst 13 km rund um Bödefeld und dann zum Kahlen Asten, von da aus weiter bis zum Rhein-Weser-Turm über den Rothaarsteig und zurück. Ich bin vom Start weg schnell gestartet. Mit ein paar Männern war ich zusammen. Ab km 29 war ich dann allein. Da war es schon dunkel. Es war Neumond und bedeckt, also wirklich dunkel. Man sah keine Sterne, einfach nichts. Später fing es dann an zu regnen, leicht, aber stundenlang. Dann wurde es zusätzlich sehr nebelig, so dass ich mit meiner Stirnleuchte nur noch
1-2 m weit sehen konnte. Irgendwo mitten im Wald, ziemlich matschig.
Kurz vorm Rhein-Weser-Turm kamen mir die vier ersten Männer entgegen. Kurzer Imbiss und zurück, dann kamen mir immer wieder Leute entgegen und es fing irgendwann an zu dämmern. Dann wurde es einfacher, weil man wieder sehen konnte wo man hin geht. Es war ein echter Kampf, durchhalten, nicht aufgeben, einfach weiter gehen, ...."

Ergebnisliste
 

13.05.10 Hagen-Emst, Volkslauf

Beim anspruchsvollen Emster Volkslauf wird Peer Schmidtke (TTW) über Halbmarathon in 1:41:57 2. M30 und 20. gesamt. Stefan Puchtinger (LT Bittermark) ist der Sieger in 1:24:12. Über 6km gewinnt Michael Knorn (BWA) die M40 und wird 2. im Gesamtfeld hinter dem 20 Jahre jüngeren Sieger Simon Quent.

21,1km
Peer Schmidtke, TTW, 1:41:57, 2. M30, 20. gesamt
Andreas Bremer, TTW, 1:51:43, 5. M50, 42.
10km
Dirk Engemann, LT Stockum, 50:09, 6. M40, 22. gesamt
6km
Michael Knorn, BWA, 19:59, 1. M40, 2. gesamt
Tadeusz Janasik, Team Lohmann, 24:10, 1. M45, 9.
Ergebnisliste

 

Witten 
Die Wittener Triathleten stellen bei der Radtourenfahrt (RTF) des RSC Ruhr-Süd die meisten Teilnehmer. Siehe Bericht in Tria-News


Rad-Stop am Puddingwagen: PV-Nachwuchs beim Kohlenhydrat-Auffüllen
(Foto: RSV Ruhr-Süd)

09.05.10 Rüthen, Bibertallauf
                 Herten, Duathlon

Mainz 
Persönliche Bestzeiten beim Mainzer Marathon erzielen Pfarrer  Martin Treichel (TGH Wetter) mit perfekten 2:59:52 und Thorsten Rehberg (TTW) mit 3:32:44.
 

Der Sieger des Wittener Weihnachtslaufs 2009, Bastian Krantz (Foto) vom TV Wattenscheid, kommt mit 2:28:08 als Zweiter der   Deutschen Meisterschaft auf den 9. Platz.

Ergebnisliste



Rüthen 
Rekordläufer Andreas Bremer (TTW) macht im sauer-ländischen Bibertal seinen nächsten Marathon und wird 3. M50 in 4:06:20. Nachbar Dirk Finkensiep (LGO Bo) ist vor ihm platziert mit 3:54:04.
Ergebnisliste

Herten
Der Terminwechsel von August zu Mai verhilft dem schönen Hertener Duathlon leider nicht zu mehr Teilnehmern, sondern zum Minusrekord. Maurice Keller (PV, 1:15:48) und Uta Doyscher (Bunert, 1:25:30) sind die schnellsten der 21 Finisher nach 4,5km Laufen/20km Rad/4,5km Laufen.
Ergebnisliste
 

08.05.10 Witten, Schüler-Duathlon
                 Hattingen, Hüttenlauf
                 Ennepetal, Citylauf
                 Mülheim, Ruhrbania-Lauf

Witten 
Ergebnisse des 17. Kinder- und Schülerduathlon in Witten-Herbede gibt es beim
PV-Triathlon Witten. Siehe auch Bericht in Tria-News

Hattingen
Bericht von Dieter Merten:
Hervorragende Laufleistungen der LGO Athletinnen und Athleten gab es bei der 7. Auflage des Hattinger Hüttenlaufs am Samstag, 08.05.2010.
In einem Feld von 66 Staffeln landeten alle 5 Staffeln der LGO unter den TOP 10. Die LäuferInnen hatten jeweils einen 7,8 Km Rundkurs in und um die alte Henrichshütte zu absolvieren. Dabei gab es gleich 3 Platzierungen auf dem Siegerpodest für:

Platz 1 Frauen:  Nadine Schöneck, Britta Koch, Stefanie Klingenberg in 1:44:08
Platz 1 Männer: Dieter Pelzer, Klaus Eickel, Jan Töpper   in 1:27:27
Platz 2 Männer: Dieter Merten, Bernd Röttgers, Stefan Geiss   in 1:34:50
Platz 5 Männer: Marc Bittner, Ingo Halbhuber, Klaus Eickel 1:37:57
Platz 6 Männer: Jörg Purat, Dirk Holstein, Dieter Merten  in 1:38:25
 
Optimales Laufwetter und gute Stimmung an der Strecke taten ihr Übriges dazu. Angefeuert durch Michi, Tommy, Christine, Torsten, Stefanie, Uwe, Conny und Dirk mussten gleich 3 Läufer durch krankheitsbedingte Ausfälle  jeweils 2x starten.
Ergebnisse bei SG Welper

Ennepetal
5km
Tadeusz Janasik, Team Lohmann, 21:08, 17. M
Carsten Janczak, PV, 25:17, 43. M
Andrea Halbe, LT Stockum, 30:15, 32. W
Martin Seubert, LT Stockum, 36:33, 62. M
10km
Christiane Seubert, Milsper TV, 1:03:24, 22. W
Ergebnisliste

Mülheim  Ralf Kubeczka (TTW) sprintet in seiner neuen Heimat über 5km beim 1. Ruhrbania-Lauf in 18:15 min auf den 3. Gesamtplatz. Tobias Severin (LGO Bo.) siegt auf dem hügeligen Kurs in 16:58.
Ergebnisliste  Bericht von Tobias



Führungsmannschaft in Mülheim: Siemens-Manager in Lauerstellung
 

07.05.10 Dülmen, Abendlauf

Beim Abendlauf über 10km gewinnt Willi Wilner (PV) seine Altersklasse M50 in 40:28 und wird 18. im Gesamtfeld. Über 5km ist Frank Rohmann (TTW/LGO Bo.) als 4. M40 nach 20:23 im Ziel.
Ergebnisliste
 

06.05.10 Dortmund, Firmenlauf

Beim 2. Dortmunder Firmenlauf kommen Stephan Stolecki und Jens Noritzsch (beide TTW) nach 6,5km und 24:31 min gemeinsam ins Ziel. Sie belegen in der Einzelwertung Platz 5 und 6 unter über 500 Teilnehmern. In der Teamwertung erreichen sie für "Joker Computer" den 2. Platz.
Ergebnisliste
 

02.05.10 Bochum, Um den Kemnader See
                 Düsseldorf, Marathon
                 Hannover, Marathon

Rund um den Kemnader See, LGO-Lauf in Bochum, 2010
Kein Fun-Run am Kemnader See: Hobbyläufer nehmen ihren Sport ernst -
erst der Schmerz, dann das Vergnügen. (Foto: Merten)

Bochum 
Uwe Bandmann
(PV) ist mit 39:18 als 2. M40 schnellster Wittener unter den 400 Läufern am Kemnader See. Treppchen-Plätze auch für Lothar Niemann (PV, 2. M60), Nadine Retzlaff (oV, 3. W30), Maurice Towara (oV, 3. MSA) und Thorben Hahn (TTW, 1. MSC). Über 1,3km erreicht Lisa Wilming (TTW) den 3. Gesamtplatz.
Wittener Ergebnisse

Düsseldorf
"Tough Flea" Laura Routaboul de Brüchert-Pastor überzeugt beim Düsseldorfer Marathon mit sehr guten 3:36:39 als 14. W35. Sabine Steinau (22. W45) ist ihr mit 3:40:01 dicht auf den Fersen. Schnellste Wittener sind Anke Libuda (PV, 15. W30) mit 3:31:23 und Michael Noga (TTW) mit 3:13:17. Der A-Jugendliche Philipp Biermann vom TSV Herdecke rennt erstaunliche 2:57:21 und gewinnt seine Altersklasse.

Michael Noga
, TTW, 3:13:17, 46. M45, 231. M gesamt
Wilfried Leonhard
, PV, 3:18:33, 36. M50, 326.
Michael Dünkelmann, PV, 3:28:56, 141. M45, 595.
Anke Libuda, PV, 3:31:23, 15. W30, 62. W gesamt
Laura Routaboul de BP, PV, 3:36:39, 14. W35, 81. W
Sabine Steinau, PV, 3:40:01, 22. W45, 95.
Frank Schwarz, PV, 3:42:52, 246. M45, 960.
Ulrike Radis, oV, 4:00:16, 57. W40, 220.
Wolfgang Radis, oV, 4:00:16, 358. M40, 1605.
Helga Groß, TTW, 4:28:47, 4. W65, 397.
Angelika Krause-Holtz, TTW, 5:20:30, 77. W30, 557.
Christopher Michael Krause
, TTW, 5:20:31, 243. M30, 2397.
Ergebnisliste

Hannover 42,2km
Beim 20. Hannover-Marathon scheitert Tim Aepfelbach (TTW) nach 2:53:51 knapp um 3 Minuten bei seinem Bestzeitversuch - für den neutralen Beobachter dennoch eine Rekordzeit. Ralf Münter (TTW) gelingt der persönliche Rekord mit 3:24:54.
Siehe auch Laufbericht von Tim

Tim Aepfelbach, TTW, 2:53:51, 5. M35, 41. M gesamt
Ralf Münter, TTW, 3:24:54, 92. M40, 295.
21,1km
Mark Kroege, TTW, 1:34:17, 63. M35, 347. M gesamt
Antje Simone Strate, TTW, 1:47:34, 31. W40, 129. W gesamt
Andreas Strate, TTW, 1:51:48, 308. M45, 1774.
Burkhard Albrecht, TTW, 2:00:35, 122. M50, 2711.

Den im Rahmen des Hannover-Marathon ausgetragenen 10km-Lauf mit rd. 1800 Teilnehmern gewinnt Neuzugang Thomas Springer vom asics team Witten mit hervorragenden 30:36 in überlegener Manier. Neue persönliche Bestzeit erzielt Samuel Scharrer (TTW) mit 36:35 auf dem 14. Gesamtplatz!  
Siehe auch Pressemeldung asics team

Ergebnisliste
 

01.05.10 Erndtebrück, Volkslauf
                 Kamen-Methler, Hellwegserie

Erndtebrück 
Den Erndtebrücker Volkslauf über 5km gewinnt AVU...Team-Starter Stefan Zelle (PV) in 16:54.
Ergebnisliste

Kamen

Doppelsieg für den LT Bittermark beim Halbmarathon der Hellwegserie. Tillmann Goltsch (1:15:27) und Vanessa Rösler (1:25:28) siegen überlegen.

Daniel Zeppa
, oV, 42:50, 4. M40
Andreas Bremer, TTW, 48:22, 11. M50
Ergebnisliste
 

April 2010

nach oben

30.04.10 Nordkirchen, Schloss- und Dorflauf

PV-Damen laufen beim Nordkirchener Schlosslauf über 5km Kopf an Kopf an der Spitze! Mit 10 Sekunden Vorsprung hat schließlich die 19 Jahre jüngere Linda Klauke (AVU...Team, Foto vom SV Hullern) nach 18:51 min vor Birgit Schönherr-Hölscher (PV, 19:01) die Nase vorn. Lindas Bruder Tim Klauke (AVU...Team) muss nach 16:49 mit dem 2. Gesamtplatz vorlieb nehmen.
Bemerkenswert: Auch alle weiteren Wittener finden sich auf dem Treppchen!
Gerald Petri (PV) wird mit 19:10 2. M35. Über 10km ist Mathias Hölscher (PV) mit 37:19 als Sieger der M35 vor Stephan Stolecki (TTW, 1. M40, 37:51) und Jens Noritzsch (TTW, 2. M35, 38:20) im Ziel.
Ergebnisliste
 

25.04.10 Witten, UniRun
                 Bonn, Halbmarathon
                 Hamburg, Marathon
                 London (UK), Marathon
                 Detmold-Bielefeld, Hermannslauf

Witten 
Beim 4. Wittener UniRun sieht die Premiere der Kombinationswertung Wittener Meile/5km einheimische Sieger: Iris Kohler und Stefan Seidel (beide TTW) sind die schnellsten beim "SuperCup".
Über 5km siegt Birgit Schönherr-Hölscher (PV) in 19:18 min vor der favorisierten Uta Doyscher (Bunert Team). Bei den Männern gehen die ersten 7 Plätze an Wittener, mit Stefan Seidel (16:19) an der Spitze.
Auf der 10km-Strecke sind Sandra Noll (oV, 48:58) und Albrecht Wittstock (TTW, 38:19) als jeweils Dritte die ersten Wittener. Auch bei den Schülerläufen ist der Wittener Nachwuchs mit vielen AK-Siegen dabei.
Ergebnislisten beim Triathlon-TEAM Witten.



Lächelnd unterwegs: Über 50 Aktive des PV-Triathlon treten in Bonn beim Halbmarathon an (PV-Foto).

Bonn 
Die schnellsten im großen Wittener Feld beim Halbmarathon in Bonn sind Rüdiger Lülf (PV, 1:38:36) und Bettina Nick (PV/TTW, 1:49:19). Barbara Kleist erreicht mit 2:05:19 die beste Altersklassenplatzierung als 5. W60.
Wittener Ergebnisse

Hamburg 
5 Wittener vom PV-Triathlon sind beim 25. Hamburg-Marathon unterwegs, allen voran Thomas Wilka mit 3:36:26. Nachbar Johann Czernik aus Wetter läuft mit 3:20:35 persönliche Bestzeit.
Bericht von Jürgen Grühn und Ergebnisse

London
Die 30. Auflage des London-Marathons erlebt mit 36.549 Finishern einen neuen Teilnehmer-Rekord.

Uli Sauer
(LT Stockum) ist zum 11. Mal in Folge dabei und nach 3:40:55 Std als 123. M55 und 6284. im Gesamtfeld im Ziel.

Ergebnisliste  Mehr zum London-Marathon



Detmold 31,1km
Beim traditionsreichen Hermannslauf vom Denkmal bei  Detmold über bergige 31km nach Bielefeld ist Norbert Milz (TV) mit 3:03:40 der schnellste Wittener.

Norbert Milz, TV, 3:03:40, 378. M45, 1713. M
Andreas Schuss
, Uni WH, 3:09:23, 208. MHK, 2023. M
Ludger Montag
, SuN, 3:16:02, 280. M50, 2381. M
Silke Wienforth
, PV, 3:30:57, 124. W40, 481. W
Carmen Müller, PV, 3:30:58, 68. W30, 482. W
Uwe Berger, TTW, 3:32:03, 677. M45, 3165. M
Hans-Jürgen Weber, PV, 3:30:57, 716. M40, 3115. M
Ergebnisliste  PV-Bericht
 

23.04.10 Stadtlohn, Citylauf

10km
Sven Bergner, PV, 33:36, 2. MHK, 3. gesamt
Ergebnisliste
 

18.04.10 Herne, BIG 25
                 BO-Langendreer, Volkslauf

Bericht von Dieter Merten:
LGO´ler auf den vorderen Plätzen beim 1. BIG 25 in Herne
Bei strahlendem Sonnenschein und zunächst angenehmen 15 Grad machten sich 4 Langstreckler auf den zweimaligen 12,5 KM Rundkurs in und um Herne.
Thomas Töpper erreichter als schnellster Läufer der LGO in 1:44:03 den 17 Gesamtplatz und wurde damit 1. der AK 45. Rainer Bömmelburg erreichte in 1:51:58 den 31. Gesamtplatz und wurde 3. der AK 45.
Nach mehrmonatiger Wettkampf- bzw. Verletzungspause ließen es Dieter Merten und Jörg Janßen etwas lockerer angehen. Dieter Merten erreichte in 1:55:43 den 40. Gesamtplatz und den 10. Platz AK 50, Jörg Janßen finshte in 2:00:34 und landete damit auf dem 76 Platz Gesamt und 18. in der AK M.40.

Wittener:
Mark Kroege, oV, 1:57:57, 7. M35, 51. M gesamt
Werner Strehlau, Feuerwehr, 2:01:14,15. M45, 80.
Gernot Lütz, oV, 2:08:17, 7. M55, 109.
Bettina Weirich, PV, 2:16:29, 4. W35, 12. W gesamt
Helga Groß, TTW, 2:30:08, 1. W65, 43. W gesamt
Lothar Niemann, PV, 2:35:37, 4. M65, 298.
Ergebnisliste

Bochum 
Der TuS Stockum ist mit seiner Jugendabteilung stark vertreten beim Volkslauf in Langendreer. Vollständige Ergebnisliste

Weeze 
Erwartungsgemäß ist Tough Guy und Wüstenläufer Tim Aepfelbach (TTW) der schnellste Ruhrstädter beim "Strongman", einem paramilitärischen Hindernis-Wettbewerb auf dem Kasernengelände am Flughafen Weeze.
Wittener Ergebnisse
 

17.04.10 Menden, Westdt. Langstreckenmeisterschaften

Bei den Westdeutschen Langstrecken-Meisterschaften, ausgerichtet vom MC Menden, sammelt Klaus Augustin (TTW, Foto) einen weiteren Titel! Er siegt in M60 über 10.000 Meter mit großem Vorsprung in 39:01.

Unter den Nachbarn ragen heraus: Jan-Simon Hamann (USC Bo),
1. MHK 10000m in 32:23;
Henry Mettner
(USC Bo),
1. M55 in 39:16;
Karl-Walter Trümper
(Rapid Do)
1. M70 in 39:06.




Bericht von Peter Mäder:
Überaus erfolgreich kehren die 8 Athleten des USC Bocum aus dem sauerländischen Menden zurück. In einem Ausscheidungsrennen konterte Simon Hamann in der Männer-Hauptklasse in der Schlussrunde den Angriff des letzten Konkurrenten Tobias Dreier von der LG Sieg und sicherte sich den Titel in 32:23,04. Youssef Essafi musste leider Mitte des Rennens aufgeben. Einen weiteren Titel errang in der M 55 Henry Mettner in einem taktisch geführten Wettkampf im Schlussspurt in 39:16,75. Vizemeister wurden Lennart Basner M 15 über 3000 m in neuer persönlicher Bestzeit von 9:47,78 und Judith Bingel über 5000 m in der W 35 in 19.32,03 min. Alfred Melchin kämpfte sich in der AK M 60 auf den 3. Rang in für ihn etwas enttäuschenden 44:03,54 über die 25 Stadionrunden. Louisa Basner lief in neuer Bestzeit über 2000 m in 7:12,97 auf Rang vier. In der AK M 50 belegte Peter Mäder - ab der 5. Runde mit Magenkrämpfen und Rückenschmerzen kämpfend - den 8. Platz. Hierbei verfehlte er trotz allem seine Jahresbestzeit in 40:23,42 nur um 1 Sekunde.
Ergebnisliste
 

11.04.10 Witten, Kinderlauf
                 Paris, Marathon
                 Haltern, Flaesheimer Volkslauf


Voller Erfolg: Beim 7. Herbeder Kinderlauf des PV-Triathlon gibt es wieder einen neuen Teilnehmerrekord. (PV-Foto)


Witten
 
Die 7. Auflage des Herbeder Kinderlaufs ist wieder ein voller Erfolg! Trotz wechselhaften Wetters gibt es Rekorde bei Teilnehmer- und Zuschauerzahlen. Ergebnisse beim Veranstalter PV Triathlon Witten
 

Paris 
Ihre Marathon-Hauptstadtsammlung vervollständigen Gabriele Thiem-Müller und Melanie Müller in Frankreich. Gemeinsam laufen sie nach 4:15:54 Std auf den Plätzen 2007 und 2008 unter mehr als 5000 weiblichen Finishern ins Ziel. Ergebnisliste







Haltern
21,1km
Stefan Vorberg, TGH Wetter, 1:30:29, 1. M55, 24. gesamt
10km
Oliver Schoiber, oV, 43:39, 3. M35, 24. gesamt
5km
Mathias Hölscher, PV, 18:10, 1. M35, 2. gesamt
Ludger Küperkoch, PV, 19:02, 3. M40, 9.
Klaus Augustin, TTW, 19:17, 1. M60, 12.
Birgit Schönherr-Hölscher, PV, 20:03, 1. W40, 1. W gesamt
Birgit Wiegand, PV, 22:18, 2. W40, 2. W gesamt
Inga Böge-Krol, TTW, 36:20, 7. W40, 23. W
Vera Bruckhoff, TTW, 36:56, 5. W50, 24. W
Ergebnisliste
 

10.04.10 Saerbeck, Frühlingslauf

Zurück zu den Anfängen! Andreas Bremer (TTW) kehrt nach 24 Jahren an den Ort zurück, wo er 1986 seinen allerersten Wettkampf  absolvierte. Beim 8. Saerbecker Frühlingslauf läuft er in seinem 805. (!) Wettkampf den Halbmarathon in 1:49:22 Std und wird damit 14. der M50.
Ergebnisliste
 

03.04.10 Kapstadt (ZA), Two Oceans Marathon
                 Paderborn, Osterlauf

Kapstadt

"Kapstadt statt Karstadt!" sagen sich Frank Kurpiers und Uli Sauer (LT Stockum) und starten in Südafrika beim legendären Two Oceans Marathon über 56km, der zum 41. Mal stattfindet. Auf der schönen, aber anspruchsvollen Küstenstrecke vom indischen zum atlantischen Ozean überzeugt Frank mit großartigen 4:51:10 Std. als fünftschnellster deutscher Teilnehmer und 930. im Gesamtfeld von über 7.000 Finishern. Uli kommt nach 5:35:28 als 2456. ins Ziel.
Ergebnisliste



Paderborn 
21,1km
Tim Aepfelbach
, TTW, 1:22:00, 10. M35, 51. M gesamt
Sandro Chisari
, TTW, 1:29:38, 42. M40, 157.
Ralf Münter
, TTW, 1:32:34, 58. M40, 225.
Johannes-Dieter Hartmann
, RGV, 1:44:36, 75. M50, 597.
Christopher Michael Krause, TTW, 1:44:45, 65. M30, 604.

10km
Ulla Bach, PV, 54:55, 8. W55, 219. W
Detlef Plehn, PV, 1:00:16, 147. M50, 1693. M
Angelika Krause-Holtz, TTW, 1:02:44, 69. W30, 503. W
Ergebnisliste
 

März 2010

nach oben

28.03.10 Berlin, Halbmarathon
                 Wickede, Ruhrauenlauf

Berlin
Thorsten Rehberg
, TTW, 1:37:07, 413. M40, 1961. M gesamt
Holger Hake, TTW, 1:38:43, 478. M40, 2268.
Thomas Wilka, PV, 1:39:27, 89. M55, 2451.
Ralf Oberkandler, DEW, 1:49:38, 1013. M45, 5395.
Ergebnisliste

Wickede 1000m
Chantal Donwald, BWA, 3:56, 3. W10
Ergebnisliste kommt
 

27.03.10 Duisburg, Winterlaufserie III


Das soll uns erstmal einer nachmachen: Serienmäßig gelaufen sind Ulla Bach,
Marion Schürmann, Andrea Hasselberg und Heike Schul

Dritter Lauf, dritter Sieg! Das gilt bei der Duisburger Winterlaufserie für Dirk Strothkamp (TTW) und Deianira Görig (Bosch Rexroth), die beide in ihrer Alterklasse beim abschließenden Halbmarathon und in der Serienwertung gewinnen. In den TopTen der Serienwertung sind auch Dennis Rittershaus (PV, 4. M18), Anne Heibing (PV, 5. W55) und Lars Wenzel (TTW, 7. M18).
Wittener Ergebnisliste und Foto-Galerie
 

21.03.10 Bochum, Kreiswaldlaufmeisterschaften
                 Palma (E), Mallorca-Halbmarathon
                 Hörnum, Syltlauf
                 Venlo (NED), Halbmarathon

Bochum
Bei den Waldlaufmeisterschaften des Leichtathletik-Kreises Bochum siegt über 5000m das Damenteam des PV-T mit Bettina Nick (23:56), Anne Heibing (24:07) und Laura Routaboul de Brüchert-Pastor (24:32). Bettina Nick und Anne Heibing gewinnen zudem die Einzelwertung in ihren Altersklassen, ebenso wie Thomas Ulm und Andreas Bremer (TTW) über 9790m sowie Lars Rose (PV) und Linus Heldt (TTW) über 1220m.
Ergebnisliste




Waldmeisterinnen mit Blumen:  Bettina Nick, Anne Heibing und Laura Routaboul de Brüchert-Pastor strahlen nicht nur am schönsten, sie sind auch die Schnellsten bei den Kreiswaldlaufmeisterschaften in der Bömmerdelle. (Foto: Juliana Nick)


Palma
 
Das Triathlon-Trainingslager auf Mallorca nutzen viele TTW-Sportler zur Teilnahme am Halbmarathon in der Inselhauptstadt. Klaus Sommersdorf gewinnt dabei in 1:54:22 seine Altersklasse M65. Schnellste Wittener sind Marcus Klönne (1:17:22, 6. M35) und Rita Bohnet (1:44:34, 4. W45).
Bericht und alle Wittener Ergebnisse

Sylt
 
Einen Trainingsausflug auf die Insel Sylt machen Frank Kurpiers und Uli Sauer (LT Witten-Stockum). Sie kommen beim 29. Syltlauf über 33,3km von Hörnum nach List nach 2:55 Std ins Ziel und sind damit noch gut im 1. Viertel des Feldes.
Ergebnisliste  Kurzbericht

Venlo
Bei der vielgelobten Premiere des "Venloop" läuft Burkhard Albrecht (TTW) nach 1:57:58 ins Ziel und belegt unter rund 3500 Teilnehmern Platz 2080.
Ergebnisliste
 

20.03.10 Dortmund, Hoeschparklauf
                 Steinfurt, Marathon

Dortmund 10km
Jens Noritzsch, TTW, 37:10, 1. M35, 4. gesamt
Stefan Vorberg, TGH Wetter, 43:34, 3. M55
Melanie Schwalbe, PV, 45:13 , 1. W30, 2. W gesamt
Andreas Kapka, PV, 48:01, 8. M50
Lothar Niemann, PV, 53:34, 3. M65
Bruno Brahmann, PV, 54:49, 1. M70
Ergebnisliste

Steinfurt 
Den Marathon in Steinfurt finisht Wilfried Leonhard (PV) in 3:37:17 als 22. M50. Ergebnisliste
 

17.03.10 Witten

Lese-Tipp 
"Ohne Sport geht es nicht." Jörg Brahmann (PV) im RN-Portrait
 

14.03.10 Essen, Pollenpowerlauf
                 Frankfurt, Halbmarathon

Essen 15,8km
Christian Dante, BSG Novitas, 1:10:12, 4. M35, 26. gesamt
Dieter Pawellek, PV, 1:35:35, 28. M45, 135.

Dieter Pelzer, LGO Bo,
1:07:29, 3. M40, 13.
Günter Schremb, LGO Bo, (Foto)
1:22:52, 1. M60, 79.

1200m
Chantal Donwald, BWA,
5:44, 1. W10
Ergebnisliste






Frankfurt
Sebastian Fiebich, PV, 1:32:46, 60. MHK, 368. M gesamt
Volker Breiing, PV, 1:38:10, 131. M45,  647.
Martin Herrmann, PV, 1:43:42, 31. M55, 1011.
Bärbel Herrmann, PV, 2:19:01, 54. W50, 643. W gesamt
Nicole Baudzus, PV, 2:23:08, 107. W35, 676.
Ergebnisliste
 

13.03.10 Bad Salzuflen, Baukasten-Marathon
                 Münnerstedt, Braveheart Battle

Bad Salzuflen
Dirk Finkensiep (Foto: LGO Bo) wird auf seine jungen M50er Tage zum Dauerläufer. Er absolviert nach Apeldoorn schon seinen 2. Marathon in 2010, diesmal auf sehr anspruchsvoller Strecke in 4:06:53 als 10. M50 und 52. gesamt.
Ergebnisliste




Münnerstadt 
Beim sogenannten Braveheart Battle, einem Hindernis-Event über 18km, kommt das schlammerprobte Ehepaar Brüchert-Pastor (PV) wohlbehalten ins Ziel. Nils nach 2:13:47 als 62. von 409 Männern, Laura als
6. von 22 Frauen nach 2:40:07. Ergebnisliste  Veranstalter-Seite
Laufbericht in Tria-News
 

07.03.10 Leverkusen, Rund um das Bayer-Kreuz 10km
06.03.10 Duisburg, Winterlaufserie II

Leverkusen 
Beim 10km-Lauf "Rund ums Bayer-Kreuz" sind keine Wittener am Start. Tobias Severin (LGO Bo) gewinnt mit 32:18 die M35 und wird 16. gesamt. Schnellster Bochumer ist aber Jan Simon Hamann (USC Bo) mit superstarken 31:34.

Bericht von Peter Mäder, USC Bochum:
Alfred Melchin
, M60, beweist bei der Duisburger Winterlaufserie/Teil 2 über 5 km aufsteigende Form und toppt seine Zeit aus dem 1. Lauf um 29 Sekunden auf
nun 21:08.
In Leverkusen geht die Post ab: Über 5 km hagelte es nur so neue pers.
Bestzeiten:
Lennart Basner SchA 17:36, seine Schwester Louisa Basner W14 20:13,
Judith Bingel HK 18:36, Anke Tüselmann HK 19:58 (erstmals unter 20 min.) und Sabine Dettmar HK 21:30.
Und wer denkt, es könnte nicht besser kommen - der irrt. Im Lauf der Elite wurde Simon Hamann mit neuem Vereinsrekord von 31:33 achter des Gesamteinlaufes,
Kollege Youssef Essafi, ebenfalls HK, beendete das Rennen in glänzenden 32:35
min. Da traue ich mich, Peter Mäder, als M50er kaum noch etwas zu sagen. Kurz gemeldet: Neue Jahresbestzeit in 40:22 min. (was auch sonst an diesem schw...kalten Wochenende).
Ergebnisliste Leverkusen

Duisburg 
Dirk Strothkamp (TTW) siegt in Serie. Er gewinnt die M40 auch beim 15km-Lauf der Winterlaufserie und ist mit 53:05 im Gesamtfeld auf dem 7. Platz. Auch Stefan Stolecki (TTW) bleibt mit 58:23 unter 1 Stunde.

Deianira Görig (Bosch Rexroth) kommt mit 1:05:48 als schnellste Wittenerin auf Platz 2 bei den Juniorinnen W22.

Anne Heibing
(PV) verbessert sich in der Serie auf den 4. Platz mit 1:15:16. Auch Dennis Rittershaus (PV) belegt in seiner AK M18 den 4. Platz. Über 5km läuft Iris Kohler (TTW) mit 20:58 auf den 2. Platz W35. 

Wittener Ergebnisse

Foto Harry Wenzel:
Anne Heibing (PV) läuft in
"Waist 55".
 

Februar 2010

nach oben

27.02.10 Vreden, Halbmarathon
                 Hagen-Eilpe, Cross- und Waldlaufmeisterschaft Kreis Hagen

Vreden
Frank Kurpiers
, TTW, 1:33:39, 6. M45, 26. gesamt
Uli Sauer, LT Stockum, 1:37:51, 5. M55, 40.
Andreas Bremer, TTW, 1:51:18, 15. M50, 96.

Thomas Buddenberg, LT Bittermark, 1:20:37, 1. M40, 3.
Klaus Dahlbeck
, BSG Springorum, 1:33:43, 7. M45, 27.
Christian Gochermann, BSG Springorum, 1:33:43, 2. M35, 28.
Detlef Woszeck, BSG Springorum, 1:42:14, 6. M50, 69.

10km
Rolf Stefanski, SV L'dreer 04, 53:14, 1. M60, 54.

Ergebnisliste  Kurzbericht



Senioren-Laufbahn: Uli Sauer sieht im Endspurt nur noch die Fersen des Schwarzgrauen. (Halbmarathon Vreden, Foto Geert Wevers)
 

Hagen-Eilpe   
Bei den Cross- und Waldlaufmeisterschaften des Kreises Hagen sind viele Herdecker und Wetteraner am Start. Witten ist vertreten durch Joshua Loska (SUA), der über 3050m die M14 mit 13:02 gewinnt.
Ergebnisliste
 

21.02.10 Hamm, Winterlaufserie

Die unglaubliche Helga Groß (TTW, Foto rechts) gewinnt auch den abschließen-den Halbmarathon und siegt unange-fochten in der Serienwertung. In ihrem letzten Jahr in W65 rennt sie den Halben unter 2 Stunden: 1:59:47.

Erstmals in M55 gestartet, belegt Stefan Vorberg (TGH Wetter) im superstark besetzten Feld den 4. Platz.

Schnellster Wittener beim Halbmarathon ist Jens Noritzsch (TTW) mit 1:21:40 als 5. M35. Schnellster Wittener in der Serie ist TTW-Starter Arthur Woloszyn.

Wittener Ergebnisse

 

20.02.10 Haltern-Sythen, Crosslauf

8000m
Sven Bergner, PV, 30:51, 11. MHK
Lothar Niemann, PV, 47:16, 1. M65
Dieter Pawellek, PV, 47:22, 8. M45

3600m
Andreas Kapka, PV, 18:02, 20. M
Ergebnisliste
 

14.02.10 Sindelfingen, Hallen-DM Senioren

Wie selbstverständlich nimmt man den DM-Titel in der Halle über 3000m für Karl-Walter Trümper (Rapid Do) zur Kenntnis. Der M70er rennt in 11:00,45 min um die Bahn. Vereinskollege Klemens Wittig wird in diesem Lauf 5., aber über 800m gewinnt er Bronze in 2:41,08. 
Ergebnisliste
 

07.02.10 Hamm, Winterlaufserie
                 Bertlich, Straßenläufe

Hamm  Über 900 Läuferinnen und Läufer setzen die Hammer Serie mit dem 15km-Lauf fort. TTW-Starter Arthur Woloszyn, gemeldet für Ergste, ist mit 57:52 schnellster Wittener auf Platz 64 und 18. MHK. Helga Groß (TTW) gewinnt selbstverständlich wieder die W65 in 1:22:44.
Wittener Ergebnisse

Herten-Bertlich
 
Die Nachwuchs-Gruppe des PV-T mit den Mentoren Brigitte Meinshausen und Stefan Westhues startet in Bertlich über die selten angebotene Zwischendistanz von 7,5 km (Foto).
Altersklassensiege sammeln ein: Tobias Brahmann über 7,5km und Anke Libuda (beide PV) über Halb-marathon. Henry Mettner (USC Bo) schnappt über 10km Uli Sauer den so lange ersehnten Pokal weg... mit deutlichem Vorsprung.
Ergebnisse Wittener und Nachbarn  Kurzbericht
 

06.02.10 Duisburg, Winterlaufserie I

Unter den 5000 Teilnehmern der stets ausgebuchten Duisburger Winter-laufserie sind auch 67 Wittener. Unter diesen ist Dirk Strothkamp (TTW, Foto) der schnellste: Er gewinnt in dem sehr gut besetzten Feld die M40 und wird 11. gesamt in 35:13. Ein neues Sternchen am Wittener Läuferhimmel ist Deianira Görig (Bosch Rexroth), die mit 42:13 bei den Juniorinnen (W22) siegt und 16. im Gesamtfeld wird. In den TopTen sind auch Anne Heibing (PV, 48:52, 5. W55) und Dennis Rittershaus (PV, 48:45, 9. M18).
Die Serie wird mit dem 15km-Lauf am 06.03.10 fortgesetzt. 
Wittener Ergebnisse
 

Januar 2010

nach oben

31.01.10 Wetter-Wengern


Herz für Haiti: Die Kirchengemeinde Wengern sammelt beim spontan organisierten Lauf im Elbschetal von den spendenfreudigen Läufern der Region rund 3.700 Euro und sagt Danke!

Laufen für Haiti  
Pfarrer Martin Treichel und die ev. Kirchengemeinde Wengern bedanken sich bei allen Teilnehmern des Haiti-Spendenlaufs fürs Mitmachen und die großzügigen Spenden von insgesamt 3700 Euro!
Kirche Wengern  TGH Wetter. Überregionale Spendenaktion bei Run4Haiti

 

31.01.10 Wolverhampton (UK)


Gezeichnet von Strapazen und Emotionen: Witten Warriors - Harte Jungs mit zarter Dame

Mit geschwellter Brust sind die vier „Witten Warriors“ vom Tough Guy Rennen aus England heimgekehrt. Trotz widrigster Umstände haben das Ehepaar Laura Routaboul und Nils Brüchert-Pastor vom PV-Triathlon Witten sowie Ralf Münter und Tim Aepfelbach vom TTW das harte Rennen gemeistert und dürfen mit Stolz die Finishermedaille tragen.


Noch blütenweiß: Witten Warriors vor dem Start

Temperaturen um den Gefrierpunkt, starker böiger Wind und teilweise Schneefall haben sie überstanden. Sind stundenlang über und unter Hindernisse geklettert. Kilometer weiter durch schlammiges, mit Eisschollen übersätes Wasser gewatet, geschwommen und getaucht. Berge hoch gerannt und runter gerutscht, durch enge Röhren gekrochen, Elektroschläge ausgehalten und unter Stacheldraht durch eisigen Schlamm gerobbt. Tim Aepfelbach (etwa 1:49 Std) nahm schon zum zweiten Male teil und durfte daher weit vorne starten, Ralf Münter (ca. 2:10 Std) startete im Mittelfeld und Laura Routaboul (um 3:30 Std) und Nils Brüchert-Pastor (etwa 2:30 Std) kämpften sich gemeinsam von hinten durch das Feld, verloren sich dann aber in einem See aus den Augen.

Das Tough Guy Rennen findet jedes Jahr am letzten Sonntag im Januar bei Wolverhampton in der Nähe von Birmingham statt. 5.000 Frauen und Männer stürzen sich in dieses Abenteuer und versuchen, den Willen über den Körper siegen zu lassen. Für die vier Wittener steht nach diesem Erlebnis fest: „Das war nicht unser letztes Tough Guy Rennen!“ (NBP)

Tim Aepfelbach, TTW, 1:48:40, 286. M, 311. netto
Ralf Münter, TTW, 2:01:16, 636. M, 646. netto
Nils Brüchert-Pastor, PV, 2:23:49, 1325. M, 1319. netto
Laura Routaboul de Brüchert-Pastor, PV, 3:17:37, 158. W, 2853. netto
Ergebnisliste bei Tough Guy
 

28.01.10 Witten

RUHR.2010: Kultur erFahren bei der neuen CountryTourenFahrt (CTF) des PV-Triathlon in Witten am 08.05.2010. Ein Volksfest für alle mit dem Circus Antoni .
Mehr im Newsletter01

 

25.01.10 Witten

Lena Dünkelmann (PV-T) fliegt gemeinsam mit Sina Caspers aus Heven für den Landessportbund nach Kanada und erlebt die Olymischen Winterspiele in Vancouver. Image-Artikel
 

24.01.10 Hamm, Winterlaufserie

Helga Groß (TTW) gewinnt beim Auftakt der Hammer Winterlaufserie über 10km ihre Altersklasse W65 in 55:26. Schnellster Wittener im hochklassigen Feld ist Daniel Mehring (TTW) auf Platz 21 in 34:52.
Wittener Ergebnisse
 

24.01.10 Witten - Tough Guys freuen sich auf Schlammschlacht


Die Schlammschlacht geht weiter +++
Die "Witten Warriors" beim Tough Guy Race 2010


Der 31. Januar 2010 soll heiter werden, sagt die Wetterkarte von Wolverhampton voraus (Großbritannien westlich von Birmingham). Kalt wird es mit Höchst-temperaturen von 2° C auf jeden Fall. Beim Tough Guy Rennen 2010, einem der härtesten Hindernisläufe der Welt, werden die Witten Warriors Ihr Bestes geben, um "...in Ehre und mit Stärke das Ziel aus eigener Kraft zu erreichen".
„Trainiert haben wir in den letzten 8 Wochen unter anderem mit sonntäglichen Winterläufen quer durchs Herrenholz, Liegestützen, Klimmzügen und Abtauchen im Eisbecken vom Schwimmbad Heveney.“

Tim Aepfelbach vom Triathlon-TEAM Witten startet zum zweiten Mal nach 2009 und bringt seine Laufkameraden Ralf Münter (TTW) sowie das Sportlerehepaar Laura Routaboul und Nils Brüchert-Pastor vom PV-Triathlon Witten als Verstärkung mit. Gemeinsam sind sie die "Witten Warriors".
Tough Guy
 


Für Krafttraining ungeeignet: Lauf-Floh Laura in den Armen der Tough Guys
 

23.01.10 Schwerte-Ergste, Crosslauf
                 Essen, Waldlaufserie II

3700m
Andreas Kapka, PV, 17:26, 2. M50, 25. gesamt
Dieter Pawellek, PV, 19:13, 2.M45, 30.
6940m
Marcus Dick-Cortmann, TTW, 29:28, 4. M35, 19. gesamt
Komplette Ergebnisliste  Bericht von MDC
 

23.01.10 Essen, Waldlaufserie II

Essen 
10200m
Tim Klauke, PV, 35:18, 6. MHK, 6. gesamt
4400m
Andreas Bremer, TTW, 21:48, 16. M, 34. gesamt
Ergebnisliste
 

16.01.10 Werl, Kurparklauf
                 Essen, Waldlaufserie I

Werl 
Reinert Grobe
(ohne Verein) hält beim Kurparklauf als einziger die Wittener Fahne hoch und siegt über 6940m mit 31:48 in M50.
Ergebnisliste

Essen 
Beim ersten der beiden Essener Waldläufe lassen sich fast 300 Teilnehmer aller Distanzen nicht vom glatten Geläuf abschrecken. Tim Klauke, Neuzugang des PV-T, wird mit 36:12 über 10200m 3. im Gesamteinlauf und 2. MHK.
Ergebnisliste

Pulheim  
Der Nachwuchs des PV-T startet beim Pulheimer Staffelmarathon mit 9 Teilnehmern und erreicht in 2:46:54 den 2. Platz in der Schülerwertung.
Ergebnisliste  Tria-News
 

10.01.10 Düsseldorf, Westdt. Senioren-Hallenmeisterschaft
                 Kevelaer, Honigkuchen-Marathon
                 Bönen, Rund um Flierich
                 Düren, Stadtlauf
                 Egmond, Halve Marathon

Klaus Hunold, TGH Wetter - M70??Düsseldorf 
WELTREKORD für Karl-Walter Trümper (Rapid Do) bei den westdeutschen Senioren-Hallenmeisterschaften in Düsseldorf! Über 1500m läuft der M70er 5:09,62. Klemens Wittig (Rapid Do) siegt über 800m in 2:40,84 und Klaus Hunold (TGH Wetter) wird 2. in 2:41:27. Hans Paluszynski (Rapid Do) siegt in M65 über 1500m in 5:40,40.

(Foto: Klaus muss sicher seinen Ausweis zeigen, wenn er in M70 starten will...)  Ergebnisliste

 

Kevelaer
Die ersten Wittener Marathon-Finisher des Jahres 2010 heißen Christiane Seubert (Veranstalter-Foto) und Willi Wilner (PV). Den "Honigkuchen-marathon" genießen sie auf 7 Runden mit zum Teil schnee-bedecktem Geläuf. Kommentar Christiane: "Das war schon extrem." Sie ist nach 5:35:40 Std im Ziel, Willi nach 3:45:38.

Erlebnisbericht von Willi Wilner

Ich bin angekommen, sowohl zunächst mit dem Auto (mit vier weiteren Laufkollegen aus Lüdinghausen) in einem normalen PKW, davon 2 mindestens so groß wie ich. Die Fahrstrecke war aber gut geräumt, An- und Abfahrt daher problemlos.
Der Lauf war schön anstrengend, wie erwartet. Da ich diesen Lauf als Vorbereitung für den 100 km Lauf am 20.03. in Kienbaum nutzen wollte, bin ich (auch ob der Form) verhalten angegangen. Insgesamt 7 Runden a 6 km waren zu durchlaufen. Ich glaube (ohne es genau zu wissen), meine letzte Runde war die schnellste, so wie ich es vor hatte. Insgesamt habe ich 3:45'38 benötigt, damit liege ich auf Rang 55 bzw. auf Rang 15 - erstmalig - in der AK 50. Mit dem Ergebnis und der Form bin ich sehr zufrieden.
Die Laufstrecke war den Umständen entsprechend gut präpariert, aber eben doch sehr schwer zu laufen, vor allem das Stück im Wald. Auf der freien Fläche in den Feldern wehte ein sehr frischer Wind, es fiel etwas Schnee. Eigentlich hatte ich es aber noch schlimmer erwartet. Die Zeiten aller Teilnehmer haben aber offensichtlich sehr unter den schwierigen Bedingungen gelitten, nur ein Läufer knackte die 3-h-Marke.
Nun ja, der erste Marathon so früh schon weg. Nun gilt es, die Kraft in Richtung der 100 km zu lenken.

Willi Wilner, PV, 3:45:38, 15. M50, 60. gesamt
Christiane Seubert, PV, 5:34:40, 6. W50, 243. gesamt
Ergebnisliste
 

Bönen 10km
Beim 10km-Lauf Rund um Flierich trotzen 300 Finisher den winterlichen Bedingungen. Uta Doyscher (Bunert Do) und Lokalmatador Sven Serke sind die Sieger, Roland Steinmetz (USC Bo) wird Dritter.

Ulla Bach, PV, 1:02:13, 6. W55, 265. gesamt
Ergebnisliste

Düren 
Oliver Strankmann
(AVU Team) ist beim Dürener Stadtlauf über 10 Runden und 10km Gesamtsieger in 33:43. 
Ergebnisliste

Egmond 
Der Halbmarathon in Egmond aan Zee wurde wegen der Wetterverhältnisse abgesagt. Veranstalterseite  TTW-Bericht
 

09.01.10 Herdecke, Laufserie

Zu einer wahren Pokal-Flut für den PV-Triathlon wird die Siegerehrung der Herdecker Laufserie 2009. 10 Trophäen räumen die 8 Sportler ab.
Anne Heibing und Laura Routaboul de Brüchert-Pastor gewinnen ihre Altersklasse und platzieren sich auch im Gesamteinlauf.
siehe Tria-News
 

03.01.10 Dortmund

(copyright M.Steyer) Karl-Walter TrümperBeim Hallensportfest des BV Teutonia Lanstrop läuft Karl-Walter Trümper (Rapid Do, Jahrgang 1939) über 800m mit 2:32,52 Europarekord für die M70!
Sein 2 Jahre älterer Vereinskamerad Klemens Wittig ist in 2:40,88 im Ziel.
Ergebnisliste

Steyer-Foto: Karl-Walter Trümper
(Rapid Dortmund)

 

zum Archiv:  2000  2001  2002  2003  2004  2005  2006  2007  2008  2009  2010  2011  2012  2013  2014  2015
Ergebnislisten-Übersicht

nach oben  
Laufen-in-Witten

copyright für alle Seiten:
Uli Sauer, Witten

Kontakt  sitemap  Impressum